Gedichte mit Tradition, Folge 156: »Tantentod«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Johannes Hülstrung Tantentod Ich hab meine Tante erschossen Die Tante war alt und schwach Viel Blut ist aus ihr rausgeflossen Erst langsam, dann nach und nach Ich hab meine Tante erstochen Ich stieß ihr den Dolch in den Darm Ich hab ihren Ärger gerochen Als ich ihr das Leben nahm Ich hab meine Tante erschlagen Denn vorher, da lebte sie noch Ich packte sie unsanft am Kragen Und stieß sie ins Kellerloch Ich hab meine Tante geschlachtet Und nun ist sie vollständig […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Gedichte mit Tradition, Folge 155: »Nachtgedanken«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Sandra Blume Nachtgedanken Rückkehr nach Haus Bei Nacht. Der Ofen noch warm. Licht angemacht. Licht ausgemacht. Ins Bett geschlüpft, Deinem Atem gelauscht. Noch lang gewacht.   © Sandra Blume, Marksuhl     »Gedichte mit Tradition« im Archiv Zu dieser Reihe: »Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie« ist eine Online-Sammlung zeitgenössischer Poeme, die zentral auf ein bedeutendes Werk referieren, ob nun ernsthaft oder humoristisch, sich verbeugend oder kritisch. Jeden zweiten Freitag erscheint eine neue Folge der von Jan-Eike Hornauer […]

Weiterlesen

»Von herzzerreißend bis herrlich bösartig« – Rückblick: Festlesung DAS GEDICHT 26 im Lyrik Kabinett

von Jan-Eike Hornauer (Text und Bild) München. »Man muss mit mir weiter rechnen können.« Dieser Satz war ganz existentiell gemeint – und mit einem echten Strahlen hervorgebracht. Geäußert hat ihn Anton G. Leitner am vergangenen Donnerstag im Lyrik Kabinett. Dort wurde die Nummer 26 seiner Zeitschrift DAS GEDICHT vorgestellt, die er mit jährlich wechselnden Co-Herausgebern ediert und die er heuer mit Melanie Arzenheimer herausgegeben hat. Nachdem Leitner im vergangenen Jahr erst eine Lungenembolie erlitten hatte, bekam er in diesem Jahr einen Herzinfarkt. Es ist also keine Selbstverständlichkeit, dass er an der Festlesung teilnehmen konnte. Umso mehr freuten sich Leitner und […]

Weiterlesen

#ungesagt göttlich: Erlanger Poesienacht am 30. März

Erlanger Poesienacht #ungesagt göttlich Samstag, 30.03.2019, ab 19.30 Uhr 10 Euro (ermäßigt 5 Euro) Kreuz+Quer, Haus der Kirche Bohlenplatz 1, 91045 Erlangen Unter dem Motto »#ungesagt göttlich« lädt BildungEvangelisch (Erwachsenenbildung im Dekanat Erlangen) in Kooperation mit DAS GEDICHT zur Erlanger Poesienacht ins Haus der Kirche »Kreuz+Quer«. Acht Dichterinnen und Dichter aus ganz Deutschland präsentieren dort Verse rund ums Thema Spiritualität und Religion, dazu gibt’s Gespräche über Glauben und Schreiben sowie Violin-Musik. Es lesen Michael Augustin (Bremen), Sujata Bhatt (Bremen), Barbara Maria Kloos (Köln), Fitzgerald Kusz (Nürnberg), Anton G. Leitner (Weßling), Georg Maria Roers SJ (Berlin), Sabine Schiffner (Köln) und Ludwig […]

Weiterlesen

Gedichte mit Tradition, Folge 154: »Arnswaldtstraße«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Christian Engelken Arnswaldtstraße (für Dres. Benn und Schneider) Mein Zahnarzt Dr. Schneider, Er bohrte heftig (leider!), Wo einstmals nebenan Der Dr. Benn auf Blümchen sann. Bei leichten Mundgerüchen Und immer gleichen Sprüchen (»Ganz aufmachen, weit auf!«) Verkürzte Benn der Dinge Lauf. Kam Schneider, Gert auf Touren, Entsiegelnd die Fissuren, So dachte schmerzvertieft ich denn An Astern und an Benn. Nehmt dieses nicht als Spottlied! Ich lernte erst den Gottfried Und auch der Dichtung Eigenwert Recht schätzen durch den Gert! –   © […]

Weiterlesen
ANZEIGE
1 2 3 59