Buchpremiere DAS GEDICHT
Bd. 22 im Literaturhaus München

Liebe Besucherinnen und Besucher,

unsere Arbeit an der neuen Ausgabe von DAS GEDICHT neigt sich dem Ende entgegen – am 22. Oktober erscheint DAS GEDICHT Bd. 22: »Der Swing vom Ding. Die Lust am Objekt«! Das Erscheinen dieses Bandes voller Verbeugungen vor den Gegenständen möchten wir mit Ihnen gemeinsam feiern: bei der Buchpremiere am 22. Oktober 2014 im Literaturhaus München! Mit dabei sind 35 von nah und fern angereiste Poeten, die ihre Dinggedichte präsentieren.

Tickets können Sie direkt online bestellen oder telefonisch im Literaturhaus München reservieren (Tel. 089 / 29 19 34-27).

Ich freue mich auf einen Abend voll ›lyrischer Sachbearbeitung‹ am 22. Oktober im Literaturhaus – und natürlich auf Ihren Besuch!

Ihr Anton G. Leitner

Der Swing vom Ding –
Die Lust am Objekt

Buchpremiere der Jahresschrift
DAS GEDICHT Bd. 22 / Herbst 2014

Die Herausgeber Anton G. Leitner und Hellmuth Opitz präsentieren zusammen mit 35 Lyrikerinnen und Lyrikern aus Deutschland und der Schweiz den 22. Jahrgang der Zeitschrift DAS GEDICHT.

Esther Ackermann (CH-Worb), Friedrich Ani (München), Melanie Arzenheimer (Eichstätt), Michael Augustin (Bremen), Ulrich Beck (Bremen), Leander Beil (Holzkirchen), Ulrich Johannes Beil (CH-Zürich und Holzkirchen), Anna Breitenbach (Esslingen und I-Elmo), Jürgen Bulla (München), Paul-Henri Campbell (Frankfurt am Main), Richard Dove (München), Georg Eggers (München), Christian Engelken (Hannover), Norbert Göttler (Hebertshausen), Andreas Greve (Hamburg), Thomas Hald (München), Robert Höpfner (Grassau / Chiemgau), Jan-Eike Hornauer (München), Erich Jooß (Höhenkirchen-Siegertsbrunn), Theres Lehn (München), Anton G. Leitner (Weßling), Birgit Müller-Wieland (München), Jörg Neugebauer (Neu-Ulm) und Elvira Lauscher (Ulm), Hellmuth Opitz (Bielefeld), Wolfgang Oppler (Ebersberg), Knut Schaflinger (Hamburg und Augsburg), Frank Schmitter (Ismaning), Renate Schön (Augsburg und Herrsching), Alfons Schweiggert (München), Max Sessner (Augsburg), Bernhard Setzwein (Waldmünchen im Bayer. Wald), Ludwig Steinherr (München), Gabriele Trinckler (München), Siegfried Völlger (Augsburg) sowie Babette Werth (Berlin) besingen die öffentliche und private Welt der Dinge.

Von der bedrohten Glühlampe bis zum wohlig wärmenden Kachelofen: Alles kann zum Objekt der Begierde werden, denn die Zuneigung vernetzt Menschen mit Gegenständen. Und wenn die Sammelleidenschaft und der Jagdtrieb erst einmal geweckt sind, wird die Liebe selbst zu einem verrückten kleinen Ding!

Moderation: Sabine Zaplin (Gauting)

Eine Veranstaltung von Anton G. Leitner Verlag | DAS GEDICHT in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München, mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Literaturhaus.

Literaturhaus München (Salvatorplatz 1, 80333 München)
Mittwoch, 22.10.2014, 20:00 Uhr, Bibliothek
Der Swing vom Ding. Die Lust am Objekt
Buchpremiere der Jahresschrift DAS GEDICHT

Eintritt: € 9,- / € 7,-

Ende des Programmteils gegen 22 Uhr

Die rechtzeitige Reservierung von Karten ist wegen der begrenzten Plätze in der Bibliothek des Literaturhauses sehr zu empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.