GIPFELRUF
Folge 15: Uwe-Michael Gutzschhahn

Uwe-Michael Gutzschhahn (*1952) Lyriker aus München [dropdown_box expand_text=“Informationen“ show_more=“Mehr“ show_less=“Weniger“ start=“hide“]Uwe-Michael Gutzsch-hahn studierte Anglistik und Germanistik. Er war viele Jahre als programmverantwort-licher Lektor in diversen Verlagen tätig und lebt heute als Autor, Übersetzer, Heraus-geber und freier Lektor in München. Uwe-Michael Gutzschhahn schreibt Erzählungen, Kinder- und Jugendbücher und Gedichte. Seine Bücher wurden mehrfach ausgezeichnet.[/dropdown_box] Der Lyriker Uwe-Michael Gutzschhahn, Teilnehmer beim »Internationalen Gipfeltreffen der Poesie« am 23.10.2012 in München, stellt sich den Fragen unseres dasgedichtblog-Fragebogens. Lyriker-Steckbrief Name / Vorname: Gutzschhahn, Uwe-Michael Geburtsdatum: 31.1.1952 Geburtsort: Langenberg im Rheinland Augenfarbe: Blau Größe: 1,80 m Wohnort (mit Bundesland): München (Bayern) Aktueller Gedichtband (mit Erscheinungsjahr, Erscheinungsort, Jahr […]

Weiterlesen

GIPFELRUF
Folge 14: Hans Eichhorn

Hans Eichhorn (*1956) Lyriker aus Attersee [dropdown_box expand_text=“Informationen“ show_more=“Mehr“ show_less=“Weniger“ start=“hide“]Hans Eichhorn lebt als Berufsfischer und Schriftsteller am Attersee. Er erhielt zahlreiche Auszeich-nungen, u. a. den Autoren-Förderungspreis der Stiftung Nieder-sachsen / Wolfenbüttel (1994), den Preis der Literaturzeitschrift »manuskripte« (1999) sowie den Preis des Landes Oberösterreich für Lyrik (2005).[/dropdown_box] Der Lyriker Hans Eichhorn, Teilnehmer beim »Internationalen Gipfeltreffen der Poesie« am 23.10.2012 in München, stellt sich den Fragen unseres dasgedichtblog-Fragebogens. Lyriker-Steckbrief Name / Vorname: Eichhorn, Hans Geburtsdatum: 13.02.1956 Geburtsort: Vöcklabruck Augenfarbe: braungrün Größe: 175 cm Wohnort (mit Bundesland): Attersee (Oberösterreich) Aktueller Gedichtband (mit Erscheinungsjahr, Erscheinungsort, Jahr und Verlag): Logenplatz (edition sommerfrische, Attersee […]

Weiterlesen

dasgedichtblog-Fragebogen: Mario Wirz

Mario Wirz (*1956) Lyriker aus Berlin [dropdown_box expand_text=“Informationen“ show_more=“Mehr“ show_less=“Weniger“ start=“hide“]Mario Wirz wuchs in Frankenberg auf. Nach dem Abitur absolvierte er eine Schauspielaus-bildung in Berlin und hatte Engagements in Berlin und Kiel. Er arbeitete als Autor, Regisseur und Schauspieler bei verschiedenen Projekten mit. Seit 1988 lebt er als freier Autor in Berlin.[/dropdown_box] Der Lyriker Mario Wirz, ein langjähriger Wegbegleiter der Zeitschrift DAS GEDICHT, stellt sich den Fragen unseres dasgedichtblog-Fragebogens. Lyriker-Steckbrief Name / Vorname: Wirz, Mario Geburtsdatum: 03.12.56 Geburtsort: Marburg / Lahn Augenfarbe: Braun Größe: 184 Wohnort (mit Bundesland): Berlin Aktueller Gedichtband (mit Erscheinungsjahr, Erscheinungsort, Jahr und Verlag): Vorübergehend unsterblich (Aufbau Verlag, Berlin, […]

Weiterlesen

dasgedichtblog-Fragebogen: Axel Kutsch

Axel Kutsch (*1945) Lyriker aus Bergheim [dropdown_box expand_text=“Informationen“ show_more=“Mehr“ show_less=“Weniger“ start=“hide“]Axel Kutsch wuchs in Stolberg und Aachen auf. Von 1969 bis 1999 war er als Redakteur bei verschiedenen Tageszeitungen tätig. Seit 1983 veröffentlicht er Gedichtbände und gibt Anthologien zeitgenössischer Lyrik im deutschen Sprachraum heraus. Kutschs eigene Gedichte wurden im Rundfunk, in Literaturzeitschriften, Schulbüchern und Anthologien (Artemis & Winkler/Patmos, Aufbau-Verlag, Beltz & Gelberg, dtv, DVA, Luchterhand, Reclam, Schöningh, S. Fischer) veröffentlicht sowie in Australien, Belgien, Frankreich und Kanada übersetzt.[/dropdown_box] Der Lyriker Axel Kutsch, ein langjähriger Wegbegleiter der Zeitschrift DAS GEDICHT, stellt sich den Fragen unseres dasgedichtblog-Fragebogens. Lyriker-Steckbrief Name / Vorname: Kutsch, Axel Geburtsdatum: […]

Weiterlesen

GIPFELRUF
Folge 13: Ludwig Steinherr

Ludwig Steinherr (*1962) Lyriker aus München [dropdown_box expand_text=“Informationen“ show_more=“Mehr“ show_less=“Weniger“ start=“hide“]Ludwig Steinherr studierte Philosophie und promovierte 1995 mit einer Arbeit über Hegel und Quine. Er lebt als freier Schriftsteller und Lehrbeauftragter für Philosophie in München. Für seine bisher erschienenen neun Gedichtbände erhielt Steinherr mehrere Auszeichnungen, darunter den Staatlichen Förderpreis für Literatur (1991), den Leonce-und-Lena-Förderpreis (1993), den Evangelischen Buchpreis und den Hermann-Hesse-Förderpreis (beide 1999). Seit 2003 ist er Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste.[/dropdown_box] Der Lyriker Ludwig Steinherr, Teilnehmer beim »Internationalen Gipfeltreffen der Poesie« am 23.10.2012 in München, stellt sich den Fragen unseres dasgedichtblog-Fragebogens. Lyriker-Steckbrief Name / Vorname: Steinherr, Ludwig Geburtsdatum: […]

Weiterlesen
1 3 4 5 6 7