Johannes Kühn wird 80

Die Herausgeber von DAS GEDICHT, Anton G. Leitner und Michael Augustin, gratulieren zusammen mit der Redaktion DAS GEDICHT ganz herzlich dem saarländischen Dichter Johannes Kühn, der am 4. Februar 2014 seinen 80. Geburtstag feiert. Seit vielen Jahren gehört er zu den hochgeschätzten Stammautoren unserer Zeitschrift für Lyrik, Essay und Kritik. Auch im Namen der englischsprachigen Redaktion von DAS GEDICHT chapbook, dessen Pilotausgabe soeben erschienen ist, sagen wir: Happy birthday, Mr. Kühn! Am Bach von Johannes Kühn Dem Bach nachgehend, werde ich zum Ufermenschen geh eine Meile, eine kurze, so dahin, genieß den frischen Hauch aus guter Art der Quellen, die […]

Weiterlesen

Gratulation an Tuvia Rübner

Die Herausgeber von DAS GEDICHT, Anton G. Leitner und Michael Augustin, gratulieren zusammen mit der Redaktion DAS GEDICHT und der englisch­sprachigen Redaktion von DAS GEDICHT chapbook ihrem Autor Tuvia Rübner herzlich zu seinem 90. Geburtstag. Tuvia Rübner, geboren am 30. Januar 1924 in Preßburg/Bratislava, feiert heute im Kibbuz Merchavia, wo er seit 1941 lebt, seinen 90. Geburtstag. Im Alter von 17 ist Rübner auf abenteuerliche Weise über Ungarn, Rumänien, die Türkei, Syrien und den Libanon nach Palästina entkommen, während seine Eltern, seine jüngere Schwester, die Verwandten und Freunde nach Auschwitz deportiert und dort ermordet wurden. Im Kibbuz hat er als […]

Weiterlesen

Rückblick: Premiere des Gedichtbandes »Es schneit ins Herz. Letzte Lyrismen« von Nikolaus Dominik

Am Dienstag, den 10. September 2013 kamen im Literaturhaus München Verwandte und Kollegen von Nikolaus Dominik sowie Freunde seines Werkes zusammen, um gemeinsam in einer nicht-öffentlichen Veranstaltung die Premiere seines postum erschienenen Gedichtbandes »Es schneit ins Herz« (edition DAS GEDICHT) zu feiern. Vor einem Publikum von rund 60 Gästen in der Bibliothek des Literaturhauses trugen 13 Dichterkollegen am ersten Todestag von Nikolaus Dominik seine letzten Lyrismen vor. Der von Anton G. Leitner herausgegebene und verlegte Band enthält den Kernbestand des lyrischen Werkes von Nikolaus Dominik aus drei Jahrzehnten. Eine Auswahl von Gedichten aus »Es schneit ins Herz. Letzte Lyrismen« präsentieren […]

Weiterlesen

Es schneit ins Herz. Letzte Lyrismen von Nikolaus Dominik

Heute vor einem Jahr verstarb in München der Journalist und Lyriker Nikolaus Dominik (1951 – 2012). Er gehörte viele Jahre lang zu den Hausautoren der Zeitschrift DAS GEDICHT. Zu seinem ersten Todestag erscheint in der edition DAS GEDICHT sein lyrisches Hauptwerk unter dem Titel »Es schneit ins Herz. Letzte Lyrismen«. Dominik verband in seinem Lebenswerk die Sachlichkeit eines Nach­richtenjournalisten mit der Sprachakrobatik des Poeten. In einem Versstakkato lässt dieser querköpfige Schriftsteller ungebremst Erotik mit Religion kollidieren und treibt schelmenhaft die weiß-blaue Schickeria durch sein poetisches Spiegelkabinett. »Nikolaus Dominik war bereits als Kleinkind regelmäßig mit Po­esie in Berührung gekommen. Am Anfang […]

Weiterlesen

Der Dichter Mario Wirz ist tot und seine lyrische Stimme ist so lebendig wie immer

Heute ist ein unfassbar trauriger Tag. Denn ich habe erfahren, dass der Berliner Lyriker Mario Wirz gestorben ist. Seit vielen Jahren zählte er zu den Stammautoren unserer Zeitschrift DAS GEDICHT und wurde mir mehr und mehr ein guter Freund und ein verlässlicher, warmherziger, sowie sensibler lyrischer Weggefährte. Ich habe seinen jahrelangen mutigen und bisweilen auch von ihm selbst humorvoll mit Worten karikierten Kampf gegen viele seiner schweren Krankheiten miterlebt, von denen die wohl schwerste AIDS war. Vor gut zwei Jahrzehnten war ich noch so sprachverliebt, dass ich mit den kristallin-klaren, ausdrucksstarken und sehr einfachen Versen von Mario Wirz wenig anfangen […]

Weiterlesen
1 3 4 5 6 7 9