Starke Stücke, starke Stimmen – Folge 22: »Nachruf auf meine Schreibmaschine«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 22, zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner und Hellmuth Opitz   Horst Samson Nachruf auf meine Schreibmaschine Sie wusste alles über mich, vielleicht hatte sie Angst Ich würde untergehen im Gedränge mit Fliegenden Fahnen, kannte die tiefsten, schiefsten Gedanken, Gedichte, Geschichten und schrieb Meine verkorkste Biographie mit, die Historie Der Familie, Krieg, Deportation, Erniedrigungen, meine, Wenn niemand zu mir hielt, auch nicht Die Freunde, ertrug sie meine Trauer, den Protest, Träumte mit mir Filme in Farbe von der Freiheit Einer anderen, weit entfernten Welt. In meinem Hirn Wusste sie, da gibt es keinen […]

Weiterlesen

Starke Stücke, starke Stimmen – Folge 21: »Epitaph für eine Taube
(auf der Müllkippe aufzustellen)«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 22, zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner und Hellmuth Opitz   Christian Engelken Epitaph für eine Taube (auf der Müllkippe aufzustellen) Du dumme Taube, flogst ans Fenster und warst tot! Einst hätte ich dich liebevoll begraben. Doch wie die Welt verrohte, bin auch ich verroht: Ich ließ den Restmüll deine Reste haben.   © Christian Engelken, Hannover

Weiterlesen

Starke Stücke, starke Stimmen – Folge 20: »Toter Lebensort«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 22, zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner und Hellmuth Opitz   Siegfried Schüller Toter Lebensort Am abgestorbenen Baumstamm in unserem Garten hängt an einem Aststumpf der Schädel, leicht bemoost, umrankt von Geißblatt und Baumwürger. Mein Sohn hat ihn vor Jahren neben anderen Resten beim Spielen gefunden den Schädel der vermutlich schwarzgeschlachteten Kuh. Einmal haben Blaumeisen ihr Nest darin gebaut und durch das Loch, wo einst das Rückgrat aus dem Schädel trat ihre Jungen gefüttert. Heute saß ein Eichhörnchen auf einem Horn des Schädels schabte mit den Nagezähnen hingebungsvoll Scharten in den halbverwitterten Knochen. […]

Weiterlesen

Starke Stücke, starke Stimmen – Folge 19: »Trakl | Salzburg | 20. Jh.«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 22, zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner und Hellmuth Opitz   Susanne Stephan Trakl | Salzburg | 20. Jh. Georg Trakls Leben endete im Herbst 1914 mit 27 Jahren. Zwei, drei Lazaretteinsätze in Galizien, bei denen weder Morphin noch Kokain etwas lindern konnten in seinem Kopf. Die Lieblingsschwester erschoss sich noch im Krieg, fünf weitere Geschwister starben später, kinderlos. Maria, die älteste, überlebte alle. Sie überstand den 2. Weltkrieg, viele neue Festspiele, und hinterließ bei ihrem Tod, neunzigjährig, der Heimatstadt einiges Familiensilber sowie eine hübsche, kleine, mit einem Perlmuttgriff geschmückte Pistole. (nach dem […]

Weiterlesen
1 12 13 14 15 16 18