Starke Stücke, starke Stimmen – Folge 28: »Der Wecker«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 22, zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner und Hellmuth Opitz   Evelyn Fomm Der Wecker Ich bin nicht irgendwer: Ich bin der Wecker Will heißen: Bin der Herr im Haus Ich bin der Ding gewordene Erschrecker Sobald ich meine Stimme schrill erhebe Ist’s mit dem Nachtschlaf gründlich aus Man kann mich stoppen, kneten, gegen Wände schmeißen Doch ich bleib standhaft, grinse frech in meiner rundlich, silbrigen Statur Du wälzt dich in den Laken, würdst gern mich in der Luft zerreißen Ich lächle vornehm, denn ich weiß es besser: Ich bin der Wecker und […]

Weiterlesen

Starke Stücke, starke Stimmen – Folge 27: »ehering und fingerhut«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 22, zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner und Hellmuth Opitz   Gerhard Rühm ehering und fingerhut am finger strahlt voll übermut ein frischgebackner ehering. am nähtisch ruht ein fingerhut, der gern an einem finger hing. »was bist du doch ein unnütz ding! wer näht heut noch mit fingerhut? bei altem zeug ruhst du gering – doch ich: juwel der liebesglut!« »noch fällst du auf, weil ungewohnt; gewohnt, kein blick sich fürder lohnt. und geht die ehe dann zu bruch, versteckt man dich im taschentuch!«   © Gerhard Rühm, Wien

Weiterlesen

Starke Stücke, starke Stimmen – Folge 26: »Reich«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 22, zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner und Hellmuth Opitz   Klára Hůrková Reich Die kleinen Siege die kleinen Niederlagen welche der Alltag zu einem Teppich webt zieren unsere Wohnung dämpfen unsere Schritte tragen uns ab und zu durch die Lüfte Wir leben mit ihnen und nennen sie Reichtum   © Klára Hůrková, Aachen

Weiterlesen

Starke Stücke, starke Stimmen – Folge 25: »Zur Mandel«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 22, zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner und Hellmuth Opitz   Hellmuth Opitz Zur Mandel Gebucht für eine Nacht, im Gasthof dieses Wortes, ein Zimmer nur, von anderen verwohnt im Lauf der Jahre Tisch, Stuhl und fadenscheinige Gardinen, dahinter steht: das Nichts. So schrieb es einer hin ins Gästebuch großer Namen: Scheint, als habe jeder schon die Mandel im Munde geführt, sich ausgestreckt in ihrem weichen Gaumenbett, noch eine Weile wach gelegen und gelauscht wie sie rauscht: die Mandel, ihr leiser Dentallaut, wenn der Wellenschlag der Zunge anrollt gegen die Brandungsmauer der Schneidezähne. […]

Weiterlesen

Starke Stücke, starke Stimmen – Folge 24: »Regen«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 22, zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner und Hellmuth Opitz   Elke Engelhardt Regen Selbst der Regen lässt dich stehen Er fällt aus allen Wolken und wäscht dir deine Unschuld aus dem Kopf In Pfützen und kleine Rinnsale die den Bordstein hinunterfließen vermischt mit ein paar bunten Ölschlieren und den Blättern die der Herbst verloren hat Du stehst da nass bis auf die Knochen Die Nase im Wind aber der hat dir nichts zu sagen spielt mit der Unschuld in der Pfütze bevor sie endgültig den Bach hinunter geht und du den Schirm […]

Weiterlesen
1 2 3 4 5 6 9