Vom Leder gezogen – zur EM 2016 in Frankreich, Folge 49: »Deutschland – Italien«

Die Lyriker-Mannschaft von DAS GEDICHT blog mit Kapitän Jan-Eike Hornauer kommentiert die Fußball-EM unterm Eiffelturm   Jan-Eike Hornauer Deutschland – Italien Einfach, locker, souverän: Italien kann nach Hause gehn.   © Jan-Eike Hornauer, München   Die EM 2016 lyrisch zu kommentieren, und dies schnell und in doppeltem Sinne fachkundig (mit poetischem und fußballerischem Verstand), mit Witz und Eifer, voll Leidenschaft und auch mal mit distanziertem Blick, dies hat sich das Lyriker-Team um Kapitän Jan-Eike Hornauer zum Ziel gesetzt. Es besteht aus: Michael Hüttenberger, Hellmuth Opitz, Michael Augustin, Alex Dreppec und Matthias Kröner. Und damit durchgängig aus bewährten poetischen Fußball-Kommentatoren: Sie […]

Weiterlesen

Vom Leder gezogen – zur EM 2016 in Frankreich, Folge 48: »Abendspiel in Lille«

Die Lyriker-Mannschaft von DAS GEDICHT blog mit Kapitän Jan-Eike Hornauer kommentiert die Fußball-EM unterm Eiffelturm   Michael Augustin Abendspiel in Lille Keine Scheune traf de Bruyne Null Gefahr kam von Hazard Verstopft war’n die Kanonen der Wallonen Und die Flamen? Lahme Damen die zum Kränzchen kamen Nichts zu schelten an den Kelten: So viel Schmackes sah’n wir selten! Mann, die standen unter Strom! Fußballgott: Don’t send them home!   © Michael Augustin, Bremen (zur Viertelfinal-Partie Wales – Belgien, Endstand 3:1)   Die EM 2016 lyrisch zu kommentieren, und dies schnell und in doppeltem Sinne fachkundig (mit poetischem und fußballerischem Verstand), […]

Weiterlesen

Vom Leder gezogen – zur EM 2016 in Frankreich, Folge 47: »Wer bitteschön verschläft ein Elfmeterschießen?«

Die Lyriker-Mannschaft von DAS GEDICHT blog mit Kapitän Jan-Eike Hornauer kommentiert die Fußball-EM unterm Eiffelturm   Matthias Kröner Wer bitteschön verschläft ein Elfmeterschießen? Ein EM-Ticker Anpfiff zur ersten Halbzeit 4.45 Uhr: Erstes Kind wach, erstes Kind wach, erstes Kind wach, erstes Kind wach 4.45 bis 6 Uhr: Trikots anziehen, Wutanfälle klären, Frühstück vorbereiten, Trikots umziehen wegen umgeworfener Tasse, Wutanfälle klären, zweiten Espresso verwandeln 6 Uhr: Zweites Kind wach, zweites Kind wach, zweites Kind wach, zweites Kind wach 6 Uhr bis 8 Uhr: Kindergartenrucksäcke taktisch klug vorlegen, Klamottendiskussionen, Frühstück über die Flügel einnehmen, Rudelbildung zwischen den beiden Kindern, mit dem Mannschaftsbus […]

Weiterlesen

Vom Leder gezogen – zur EM 2016 in Frankreich, Folge 46: »Zwaadausendsechs«

Die Lyriker-Mannschaft von DAS GEDICHT blog mit Kapitän Jan-Eike Hornauer kommentiert die Fußball-EM unterm Eiffelturm   Matthias Kröner Zwaadausendsechs Edz, zehn Joahr schbääder, louh i mein Daidschlandschool drin im Schrank. Sunsd verwechsld mi am End nu anns mied ämm Anhänger vo Begida. Domools, wäi mir gschbylld hamm wäi haid di Isländer, hobb i immer mein School miedghabbd, änn Daidschlandschool, und aamol hobb i mi sugoar oogmoold mied ämm Schminkschdifd vom Aldi in Schwazz-Road-Gold. Des hodd si richdi oogfühld. Endli hosd Fohner schwenkn därffm, ohne dassd glei an des Scheusool dachd hosd, däi Laid sinn kummer aus aller Weld und hamm […]

Weiterlesen

Vom Leder gezogen – zur EM 2016 in Frankreich, Einwurf 05: »Was der Ball mit uns macht«

Die Lyriker-Mannschaft von DAS GEDICHT blog mit Kapitän Jan-Eike Hornauer kommentiert die Fußball-EM unterm Eiffelturm   Christian Engelken Was der Ball mit uns macht Der Ball ist runder als die Erde, doch er ähnelt ihr. Die große und kaputte macht er heil und klein. Er gibt uns für ein paar Minuten das Gefühl, sie könnte doch womöglich eine runde Sache sein! Die Erde wirkt eher wie eine Kartoffel.   © Christian Engelken, Hannover   Die EM 2016 lyrisch zu kommentieren, und dies schnell und in doppeltem Sinne fachkundig (mit poetischem und fußballerischem Verstand), mit Witz und Eifer, voll Leidenschaft und […]

Weiterlesen
1 3 4 5 6 7 38