Lockdown-Lyrik 39: »Drei Corona-Miniaturen« von Jan-Eike Hornauer

»Lockdown-Lyrik! Quarantäne querdenken – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der von Alex Dreppec, Jan-Eike Hornauer und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie.   Jan-Eike Hornauer Drei Corona-Miniaturen   Corona, persönlich 14 Tage keinen Menschen mehr berührt Folter   Verhältnismäßigkeit Jetzt haben eine sehr gute Freundin und ich am Sonntag bei kühlem und trübem Wetter kurz im Park auf einer Bank gesessen mit großem Abstand Um uns herum: niemand Ein Polizeibus kam heran […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 38: »Socially distanced« von Stan Lafleur

»Lockdown-Lyrik! Quarantäne querdenken – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der von Alex Dreppec, Jan-Eike Hornauer und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie.   Stan Lafleur Socially distanced aus den Büchern triefen die Hauptfiguren, tropfen in kaugummibunten Schlieren über Regalkanten, Wachsklumpen in meiner Hand, ich regiere hier die Kubikmeter unfassbar schöne Weberknechte konferieren hinterm Kühlschrank, sie wollen jetzt lieber keine Knechte mehr sein, aber was stattdessen, das wissen sie nicht alle, die ich […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 37: »Post-it für die Bedarfsgemeinschaft« von Ron Winkler

»Lockdown-Lyrik! Quarantäne querdenken – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der von Alex Dreppec, Jan-Eike Hornauer und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie.   Ron Winkler Post-it für die Bedarfsgemeinschaft ich erlasse euch die Liebesbriefe, hängt dafür etwas an die Spendenwand, ich will noch grad die Atemzüge aktualisieren und komme in Gedanken nach, sofern ich nicht das Fensterscheibenglas durchstarre, damit die Sonne mir die Miete zahlt im fünften Deutschland seit der Krise, das […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik – poetische Bilder 2: »Not to worry! / Macht euch keine Sorgen« von Michael Augustin

»Lockdown-Lyrik! Quarantäne querdenken – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der von Alex Dreppec, Jan-Eike Hornauer und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie.   Michael Augustin Not to worry! / Macht euch keine Sorgen!                                 © Michael Augustin, Bremen     Zu dieser Reihe: »Lockdown-Lyrik! Quarantäne querdenken – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 36: »März 2020« von Klára Hůrková

»Lockdown-Lyrik! Quarantäne querdenken – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der von Alex Dreppec, Jan-Eike Hornauer und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie.   Klára Hůrková März 2020 Die Schockstarre unserer hyperaktiven Welt war so neu dass die Engel aufhorchten Sie hörten das Platzen der Magnolienblüten welche die Bienen lockten dringlicher als sonst In der stillen Stadt herrschten Magnolien wie Königinnen über die leeren Plätze Und Menschen horchten auf und hörten plötzlich den […]

Weiterlesen
1 2 3 4 5 11