Lockdown-Lyrik 150: »Corona-Ballade« von Fritz Deppert

»Lockdown-Lyrik! Quarantäne querdenken – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der von Alex Dreppec, Jan-Eike Hornauer und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie.   Fritz Deppert Corona-Ballade Carne vale weltweit und von Brescia bis Heinsberg. Die Besitz- und Maskenlosen in Brasilien zum Beispiel liegen ohne letzte Ölung und ohne einmeterfünfzig Abstand in Massengräbern. Der Mob sieht es und leugnet es; wohlsituierte Süppchenkocher fordern Arme und Dumme auf zu demonstrieren – je mehr von […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 149: »Corona-Ballade« von Martin Dragosits

»Lockdown-Lyrik! Quarantäne querdenken – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der von Alex Dreppec, Jan-Eike Hornauer und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie.   Martin Dragosits Masterplan In Italien beschuldige man die Chinesen in Ischgl italienische Skitouristen in Deutschland wolle man sich beim Urlaub in Österreich angesteckt haben Das möge ja alles stimmen bringe uns aber nur mäßig weiter das Virus könne sich von München über ganz Europa verbreitet haben Es sei ein […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 148: »Virales Stimmungsbild« von René Oberholzer

»Lockdown-Lyrik! Quarantäne querdenken – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der von Alex Dreppec, Jan-Eike Hornauer und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie.   René Oberholzer Virales Stimmungsbild Wolken hängen wie Blei am Himmel In der Ferne ertönen Kirchenglocken Hinter den Fenstern brennt Licht In den Strassen gähnt die Leere Draussen vermehren sich die Viren Drinnen mauert man sich zu Früh geht man diese Tage zu Bett Träumt von Partys und von Küssen […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 147: »Dieses Set enthält:« von Samuel Kramer

»Lockdown-Lyrik! Quarantäne querdenken – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der von Alex Dreppec, Jan-Eike Hornauer und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie.   Samuel Kramer Dieses Set enthält: 1 Ausgang 1 Einfallsvektor 1 Pandemie 1 eingeschränkte Freiheit 1 Merkblatt Hygiene-Regeln 1 Macht-Marker 1 Risiko als Brettspiel 1 Risiko als Risiko 1 Ratte, die einen halben Apfel über den Tisch zieht, nachdem man fünf Sekunden nicht hingeschaut hat und die ganze Welt in […]

Weiterlesen

Gedichte für Kinder – Folge 64: Sieben unveröffentlichte Kindergedichte von Inge Meyer-Dietrich

Gedichte für Kinder

Uwe-Michael Gutzschhahn präsentiert jeweils am 10. eines Monats auf DAS GEDICHT blog faszinierende Kindergedicht-Autoren mit ihren vielfältigen Spielarten der Kinderpoesie. Denn das Kindergedicht soll lebendig bleiben – damit aus jungen Gedichtlesern neugierige Erwachsene werden, die sich an die Klänge und Bilder der Poesie erinnern, statt an die Last der didaktischen Lyrikinterpretation.   Für dich Ich falte ein Schiffchen aus Papier. Wenn du möchtest, schenk ich es dir. Ich pflück dir einen Blumenstrauß auf der Wiese hinterm Haus. Ich spiel für dich Der Mai ist da auf meiner Mundharmonika. Ich male dir ein buntes Haus, da guckst du aus dem Fenster […]

Weiterlesen
1 2 3 4 5 341