Reformatio | Reset
Pausenpoesie zum Neustarten 6
das lied

Das Lyrikprojekt zur Lutherdekade im Themenjahr 2015 in Kooperation mit Anton G. Leitner | DAS GEDICHT   Andreas Altmann das lied die nacktheit des holzes zieht das grün in den augen an. sie sind in der farbe geblendet. sie tragen die kalten kleider, die sie enthüllen. sie gruben dem weiher den himmel aus. wasser schmilzt aus dem boden, streift ihn sich langsam übers gesicht. das licht wird mit jedem tag heller, scheint durch meine entfernte haut. ich trenne die wege an meinen schritten auf, taste worte nach ihren bewegungen ab. ich hab ihre hände in meinen armen. ich begreife das […]

Weiterlesen

Reformatio | Reset
Pausenpoesie zum Neustarten 5
Galanthus

Das Lyrikprojekt zur Lutherdekade im Themenjahr 2015 in Kooperation mit Anton G. Leitner | DAS GEDICHT   Iris Schwaneberger Galanthus gepflanzt im herbst im vorgarten voller erwartungen an das nächste frühlingsglöckchen im schnee von gestern   © Iris Diedrich, geboren 1968 in Ueckermünde, lebt in Neubrandenburg.   Die Pausenpoesie im Archiv

Weiterlesen

Reformatio | Reset
Pausenpoesie zum Neustarten 4
Große Pause im Winter

Das Lyrikprojekt zur Lutherdekade im Themenjahr 2015 in Kooperation mit Anton G. Leitner | DAS GEDICHT   Anton G. Leitner Große Pause im Winter Weißer Rauch Aus den Löchern Der Kanaldeckel Zittert Papier Am Boden Wünscht sich Zurück um Ein Bonbon Das wem Auf der Zunge zer Geht. Ich Ziehe tief und Lasse Ringe auf Steigen. Mutters Brot friert Weiter Im Rucksack Den Globus Umrunden Nach dem Ding Dang Dong Zehn Uhr Fünfzehn.   © Anton G. Leitner, geboren 1961 in München, lebt in Weßling. www.AntonLeitner.de   Die Pausenpoesie im Archiv

Weiterlesen

Reformatio | Reset
Pausenpoesie zum Neustarten 2
Die Kinder lieben den Winter

Das Lyrikprojekt zur Lutherdekade im Themenjahr 2015 in Kooperation mit Anton G. Leitner | DAS GEDICHT   Lutz Rathenow Die Kinder lieben den Winter Es regnet Schnee- bälle. Sie fliegen dem Frühling entgegen. Später, im Sommer, wie erfrischend wäre ein Eis. Schweißtropfen kann keiner kneten. Sie hüpfen nicht – wie die kleinen weißen Kugeln, frisch geformt. Absender, Empfänger wechseln, jeder Treffer ein Lachen.   © Lutz Rathenow, geboren 1952 in Jena, lebt in Berlin.   Die Pausenpoesie im Archiv

Weiterlesen
1 18 19 20 21