Erinnerung: Buchpremiere von DAS GEDICHT 23: »Götterspeise & Satansbraten. Gedichte vom Essen und Trinken« im Literaturhaus München

Die Buchpremiere von DAS GEDICHT 23 nähert sich mit großen Schritten, weshalb wir Ihnen heute noch einmal alle Informationen zur Veranstaltung zusammenstellen möchten. Die rechtzeitige Reservierung von Karten ist wegen der begrenzten Plätze in der Bibliothek des Literaturhauses sehr zu empfehlen.

Zwei weitere Stationen zur Präsentation von DAS GEDICHT 23 stehen bereits fest: In Berlin und Gauting wird »Götterspeise & Satansbraten. Gedichte vom Essen und Trinken« ebenfalls gastieren. Zu diesen Terminen finden Sie weiter unten ebenfalls nähere Informationen.
 

Götterspeise & Satansbraten. Gedichte vom Essen und Trinken
Buchpremiere der Jahresschrift DAS GEDICHT Bd. 23 / Herbst 2015 in München

Die Herausgeber Kerstin Hensel (Berlin) und Anton G. Leitner (Weßling) präsentieren zusammen mit über 30 Lyrikerinnen und Lyrikern aus Deutschland, der Schweiz und Indien den 23. Jahrgang der Zeitschrift DAS GEDICHT.

Cover DAS GEDICHT 23: Götterspeise & Satansbraten

Esther Ackermann, Melanie Arzenheimer, Michael Augustin, Ulrich Beck, Leander Beil, Sujata Bhatt, Anna Breitenbach, Josef Brustmann, Jürgen Bulla, Paul-Henri Campbell, Georg Eggers, Dominik Erhard, Melanie Förg, Thomas Glatz, Norbert Göttler, Kerstin Hensel, Robert Höpfner, Jan-Eike Hornauer, Carmen Jaud, Erich Jooß, Annika Kemmeter, Manfred Klenk, Barbara Maria Kloos, Augusta Laar, Anton G. Leitner, Jörg Neugebauer, Wolfgang Oppler, Andreas Peters, Hardy Scharf, Renate Schön, Alfons Schweiggert, Max Sessner, Gabriele Trinckler und Siegfried Völlger rezitieren Gedichte, die das Gesellige, Lustvolle oder Rauschhafte der Tafelfreuden beim Schlemmen und Zechen in allen unterschiedlichen Aspekten aufzeigen. Der jüngste Poet der Premierenfeier ist der bayerische U20-Slammeister Dominik Erhard (*1993), die Dichterin Renate Schön aus Augsburg wurde 1931 geboren.

Ob in der Kneipe, an der Imbissbude, beim Picknick, im Nobelrestaurant oder allein zu Hause vorm Kühlschrank, überall kann gefuttert, gebechert oder gepflegt diniert werden.

Moderation: Sabine Zaplin (Gauting)

Eine Veranstaltung von Anton G. Leitner Verlag | DAS GEDICHT in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München, mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Literaturhaus.

Literaturhaus München (Salvatorplatz 1, 80333 München)
Dienstag, 27.10.2015, 20:00 Uhr, Bibliothek
Götterspeise & Satansbraten. Gedichte vom Essen und Trinken
Buchpremiere der Jahresschrift DAS GEDICHT

Eintritt: € 9,- / € 7,-

Ende des Programmteils gegen 22 Uhr

Weitere Präsentationen von DAS GEDICHT 23: Berlin und Gauting

DAS GEDICHT gastiert mit der neuen Ausgabe nicht nur in München, sondern auch im fernen Berlin sowie im nahen Gauting. Hier finden Sie alle Informationen zu den weiteren Präsentationen:

Götterspeise & Satansbraten. Gedichte vom Essen und Trinken
Präsentation der neuen Ausgabe von DAS GEDICHT in Berlin

Freitag, 6. November 2015, 20:00 Uhr
Eintritt frei
Galerie KunstBüroBerlin (Uhlandstr. 162, 10719 Berlin)

Die buchstarke Jahresschrift DAS GEDICHT hat sich in mehr als zwei Jahrzehnten zu einem bedeutsamen internationalen Forum für die zeitgenössische Poesie entwickelt. Sie widmet ihren 23. Jahrgang dem Essen und Trinken.

Am Freitag, den 6. November 2015 präsentieren die beiden Herausgeber Kerstin Hensel (Berlin) und Anton G. Leitner (München) zusammen mit weiteren Poetinnen und Poeten ab 20 Uhr im KunstBüroBerlin ihre gemeinsame GEDICHT-Folge. Melanie Arzenheimer (Eichstätt), Ulrich Beck (Bremen), Tanja Dückers (Berlin), Ulrich Karlkurt (Berlin), Jo Lenz (Berlin), Maik Lippert (Berlin), Hellmuth Opitz (Bielefeld), Sonia Petner (Berlin), Ralph Grünberger (Leipzig), Salli Sallmann (Berlin) und andere rezitieren Verse für den Gaumenkitzel, die das Gesellige, Lustvolle oder Rauschhafte der Tafelfreuden beim Schlemmen und Zechen in allen unterschiedlichen Aspekten aufzeigen.

Die Einführung und Moderation übernimmt Georg Maria Roers SJ, Erzbischöflicher Beauftragter für die Bereiche Kunst und Kultur und Künstlerseelsorger der Erzdiözese Berlin.

Eine Veranstaltung des KunstBüroBerlin in Zusammenarbeit mit dem Erzbistum Berlin (Kirche, Kunst, Kultur) und dem Anton G. Leitner Verlag | DAS GEDICHT.

Galerie KunstBüroBerlin
Uhlandstr. 162
10719 Berlin
Tel.: 030 / 85726240
 

Präsentation der neuen Ausgabe von DAS GEDICHT in Gauting

Lyrikabend-gautingDonnerstag, 10. März 2016, 20 Uhr
Eintritt: 15 Euro
bosco Bürger- und Kulturhaus (Oberer Kirchenweg 1, 82131 Gauting)

Die buchstarke Jahresschrift DAS GEDICHT aus Weßling hat sich in mehr als zwei Jahrzehnten zu einem bedeutsamen internationalen Forum für die zeitgenössische poesie entwickelt. Sie widmet ihren 23. Jahrgang dem Essen und Trinken.

An diesem Abend präsentiert Herausgeber Anton G. Leitner (Weßling) zusammen mit Autorinnen und Autoren der aktuellen Ausgabe Lyrik vom Feinsten. Gemeinsam rezitieren sie Verse für den Gaumenkitzel, die das Gesellige, Lustvolle oder Rauschhafte der Tafelfreuden beim Schlemmen und Zechen in allen unterschiedlichen Aspekten aufzeigen.

Es lesen u.a. Michael Augustin (Bremen), Bärbel Wolfmeier, (Hamburg), Georg Eggers (München) sowie Melanie Arzenheimer (Eichstätt), Leander Beil (München), Jürgen Bulla (München), Dominik Erhard (Scheuring), Jan-Eike Hornauer (München), Annika Kemmeter (Mainz), Erich Jooß (Höhenkirchen-Siegertsbrunn), Wolfgang Oppler (Ebersberg), Alfons Schweiggert (München) und Gabriele Trinckler (München).

Moderation: Sabine Zaplin

bosco Bürger- und Kulturhaus
Oberer Kirchenweg 1
82131 Gauting
Tel.: 089 / 452 38 58-0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.