Frisch auf Leitners Schreibtisch: »For a Life without a Dentist. Raoulito-Gedichte«

In seiner Videokolumne auf DAS GEDICHT blog präsentiert Anton G. Leitner, Herausgeber der Zeitschrift DAS GEDICHT, aktuelle Publikationen, die auf seinem Schreibtisch gelandet sind. Außerdem spricht er an dieser Stelle auch über Themen, die ihm gerade besonders unter den Nägeln brennen. Dies geschieht in kurzen Statements, ungeschnitten und in freier Rede.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
http://youtu.be/M_XeZ2pqw1k

Seit der Geburt seines Sohnes Rauolito am 27. Juli 1991 hat ihm Wolf Wondratschek viele Gedichte gewidmet und geschenkt, sei es zum Geburtstag oder zu Weihnachten oder auch ohne besonderen Anlass. Selbst eingefleischte Wondratschek-Leser wie ich, die besonders in der jugendlichen Hormonschubphase die Lyrik des ewigen Frauenverführers in Machopose verschlungen haben, sind verblüfft über die Zartheit im Ton dieser Widmungsgedichte. Jens-Fietje Dwars hat sie alle in einem bibliophilen Bändchen versammelt. Das liebevoll ausgestattete Buch wird so manchen hartgesottenen Vater zu Tränen rühren und ist ein ganz besonderes Geschenk von Vätern oder Großvätern für ihre Söhne oder Enkelkinder. Es verfügt aber auch über genügend Potential, um so manche Mutter oder Großmutter zum Schmelzen zu bringen, womit der alte Wolf W. einmal mehr beweist, dass er noch nicht grau geworden ist, sondern noch immer in der Lage ist, für die ein oder andere literarische Überraschung zu sorgen.

Wolf Wondratschek: For a Life without a Dentist. Raoulito-GedichteFor a Life without a Dentist. Raoulito-Gedichte
Wolf Wondratschek
Edition Ornament im quartus Verlag, Bucha bei Jena 2014
Softcover, 52 S.
Vorzugsausgabe Nr. 1-44: 49,90 EUR (D)
Normalausgabe Nr. 45-444: 14,90 EUR (D)

»For a Life without a Dentist. Raoulito-Gedichte« bei Edition Ornament kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.