Gedichte mit Tradition, Folge 116: »fragen eines lesekundigen gläubigen«

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer

 

Manfred Chobot

fragen eines lesekundigen gläubigen

wie lange trieben sich adam und eva
glücklich im garten eden umher bevor
sie aus dem paradies vertrieben wurden?
existieren darüber biblische schätzungen
oder wissenschaftliche untersuchungen?
wurde adam tatsächlich 930 jahre alt?
wie alt wurde seine frau eva ungefähr?
warum blieben sie im paradies kinderlos?
mangelte es im garten eden an gelegenheiten
zum zeugen und gebären?
ihrer nacktheit schämten sie sich doch erst
nach dem sündenfall?
warum waren ihnen früchte vom baum der
erkenntnis verboten?
war es gottes wille dass erkenntnis den
menschen verborgen bleiben solle?
hat sich sein gebot allen nachfahren vererbt?
war der baum der erkenntnis dem baum des
lebens aufgepfropft worden?
warum darf unsereins nicht ein wenig vom
biblischen alter mitnaschen?
kann man kain als vorbild aller krimiserien sehen?
warum hat set der jüngste sohn von adam und eva
seinen ältesten sohn enosch erst im alter von
105 gezeugt?
was hat set die jahrzehnte davor getrieben und
weshalb haben er und seine ehefrau und schwester
asura sich mit nachwuchs derart lange zeit gelassen?
kam set erst nach der geburt des ersten sohnes auf
den geschmack des zeugens?
war sein anteil an der ersten bevölkerungsexplosion
mit 30 söhnen und 30 töchtern bedeutend?
wusste set dass er erst mit 912 jahren sterben würde?
sind wir katholiken allesamt miteinander verwandt?
oder zumindest verschwägert?
geht unser aller stammbaum eher auf noah zurück?
wen hatte noah als gehilfen beim bau seiner arche?
sind wir durch inzucht entstanden und daher gelegentlich
genetisch beeinträchtigt?
was erbten wir außer der erbsünde von adam und eva?
wurden die nordischen aus dem holz eines birnbaums
geschnitzt?
sind die nachkommen der maya aus mais
geformt worden?
wurden sie deshalb von den spaniern unterworfen?
sollte ich affen als meine vorfahren bevorzugen?
 

© Manfred Chobot, Wien
 

+ Das Original

 

+ Zum Autor

 

Gedichte mit Tradition»Gedichte mit Tradition« im Archiv

Zu dieser Reihe: »Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie« ist eine Online-Sammlung zeitgenössischer Poeme, die zentral auf ein bedeutendes Werk referieren, ob nun ernsthaft oder humoristisch, sich verbeugend oder kritisch. Jeden Freitag erscheint eine neue Folge der von Jan-Eike Hornauer herausgegebenen Open-End-Anthologie. Alle bereits geposteten Folgen finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.