Gedichte mit Tradition, Folge 13: »Lied der Bayern«

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer

 

Jan-Eike Hornauer

Lied der Bayern

insbesondere den
aktuellen CSU-Granden
gewidmet

Von der Maß bis hin zum Bembel
reicht der Bayern Hügelwelt.
Dieses Reich ist voll mit Schwarzen,
Tradition und reichlich Geld.
Auferstanden aus den Äckern,
dem Profit hinzugesellt,
steht es halb in der Moderne
und pflegt halb die alte Welt,
wie sie niemals dagewesen,
wie sie nur heut’ vorgestellt.

Bayern, Bayern über alles,
von dem Bembel bis zur Maß!
Alkohol ist keine Lösung,
doch er bietet reichlich Spaß!

Alles Fremde sorgt für Ängste
in der Biederbayernwelt.
Preußen, Neger, Flüchtlingsströme,
wer nur hat denn das bestellt?
Ställe gibt’s doch nur noch wenig,
bloß für Nutzvieh Fördergeld.
Fremde werden ruinieren,
was sich selbst für Bayern hält!
(Auf der Wies’n, in der Wirtschaft
fließe freilich fremdes Geld!)

Bayern, Bayern über alles,
von dem Bembel bis zur Maß!
Leert zusammen alles eifrig,
leert die Hirne, hoch das Fass!

Herrlich feiern wir uns selber,
wir sind göttlich wie nur was!
Bayern, Bayern über alles,
von dem Bembel bis zur Maß!
 

© Jan-Eike Hornauer, München
 

+ Das Original

 
 

+ Zum Autor

 

Gedichte mit Tradition»Gedichte mit Tradition« im Archiv

Zu dieser Reihe: »Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie« ist eine Online-Sammlung erstveröffentlichter zeitgenössischer Poeme, die zentral auf ein bedeutendes Werk referieren, ob nun ernsthaft oder humoristisch, sich verbeugend oder kritisch. Jeden Freitag erscheint eine neue Folge der von Jan-Eike Hornauer herausgegebenen Open-End-Anthologie. Alle bereits geposteten Folgen finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.