Gedichte mit Tradition, Folge 20: »wo bist du  Muse«

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer

 

Silke Loser

wo bist du Muse  wer  du schweigst
jetzt schon zu lang  doch halt – das passt!
in Wirklichkeit bist du ein Mann  mit dir die Macht
gibst sicher ungern davon ab  was tun  etwa
bezirzen  doch welchen dieser Typen
wer schenkt mir Ideen  vielleicht
verpeilter Hipster mit der Retrobrille  dicht & voll
den Bart im Windschatten  downhill will er die Mutter
von 3 Kindern  erahnt die wild erfahrene Natur
oder Chefs Liebling  SAP gesäugt  in 1. Führungsposition
mit feinen Nervenkitzeleien belohnt der sich nur allzu gern
im Hochglanzdomizil bekommt er seinen Arsch vom Sofa
nicht mehr hoch dafür im 2. Leben treibt ers
überall cruist auch der reife charming guy
distinguiert  gebildet so lala  gut situiert
aber allein  mit letztem Haar und Schal  er weht
im Maserati  so schnell  es geht vorbei  sagt was
ich durchgewunken hab  sich selbst & mir zuliebe
liest er  alte Schule  von meinen Lippen ab
wo ist bloß meine Muse
wann spür ich wieder diesen Magnetismus
zwischen Leben Ich & Wort & Er
da höre ich ein Schnarchen neben mir
Arm ausgestreckt  rein zufällig
mein Nymph vielleicht
was Handfestes
entdeckt
 

© Silke Loser, Paderborn
 

+ Das Original

 
 

+ Zur Autorin

 

Gedichte mit Tradition»Gedichte mit Tradition« im Archiv

Zu dieser Reihe: »Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie« ist eine Online-Sammlung erstveröffentlichter zeitgenössischer Poeme, die zentral auf ein bedeutendes Werk referieren, ob nun ernsthaft oder humoristisch, sich verbeugend oder kritisch. Jeden Freitag erscheint eine neue Folge der von Jan-Eike Hornauer herausgegebenen Open-End-Anthologie. Alle bereits geposteten Folgen finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.