Gedichte mit Tradition, Folge 44: »Was es wurde«

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer

 

Karsten Paul

Was es wurde

Es ist was es ist
sagt die Liebe
Die Jahre vergehn
sagt das Leben

Ich bin was ich bin
sagt der Alltag
Wir sind ohne Zahl
sagen die Missverständnisse
Ich fühl mich erschöpft
sagt die Versöhnung
Ich sag gar nichts mehr
sagt das Anschweigen

Ach unsere Träume
sagt die Enttäuschung
Seine kleine Schlampe
sagt die Verbitterung
Die fliegenden Töpfe
sagt die Kopfnarbe
Ich knall dir gleich eine
schreien sie beide
Ruhe jetzt! RUHE!
sagt der Herr Richter
 

© Karsten Paul, Nürnberg
 

+ Das Original

 
 

+ Zum Autor

 

Gedichte mit Tradition»Gedichte mit Tradition« im Archiv

Zu dieser Reihe: »Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie« ist eine Online-Sammlung zeitgenössischer Poeme, die zentral auf ein bedeutendes Werk referieren, ob nun ernsthaft oder humoristisch, sich verbeugend oder kritisch. Jeden Freitag erscheint eine neue Folge der von Jan-Eike Hornauer herausgegebenen Open-End-Anthologie. Alle bereits geposteten Folgen finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.