Der Lyrikstier ist los: Das Dorf Hochstadt rückt wieder ins Zentrum der Poesie.

Der Lyrikstier 2016: Publikumspreis

Am Samstag, den 30. Januar 2016 wird die 800-Seelen-Gemeinde Hochstadt wieder zum Hauptdorf der deutschen Lyrik. Aus der ganzen Bundesrepublik, aus Italien, Frankreich und der Schweiz reisen 25 Poetinnen und Poeten nach Oberbayern zum 8. Wettstreit um den „Lyrikstier“. Der jüngste Kandidat ist 23 Jahre alt, die älteste Dichterin 84 Jahre. Als Mentoren des Wettbewerbs fungieren 2016 die Kulturjournalistin Sabine Zaplin (BR und SZ), der frisch gebackene Poetentaler-Preisträger Anton G. Leitner sowie Alex Dreppec, seines Zeichens Wilhelm-Busch-Preisträger und „König des deutschen Stabreims“. Sie bereiten die Teilnehmer im begleitenden Seminar auf deren öffentliche Lesung vor: Mit je einem Gedicht rund ums […]

Weiterlesen

Der Lyrikstier 2016 – 8. internationaler Wettstreit der Poetinnen und Poeten

Verse für den Gaumenkitzel Gedichte vom Essen und Trinken Eine Veranstaltung von Anton G. Leitner | DAS GEDICHT in Kooperation mit Gasthof Schuster (Weßling / Hochstadt) Vom Freitag, den 29. Januar 2016 bis zum Sonntag, den 31. Januar 2016 veranstaltet Anton G. Leitner | DAS GEDICHT zum achten Mal in Kooperation mit dem Gasthof Schuster in Weßling / Hochstadt (Landkreis Starnberg) den Lyrikwettbewerb um den »Hochstadter Stier«, dieses große Lyrikfest mitten im Hauptdorf der deutschen Poesie. Die öffentlichen Lesungen um den »Hochstadter Stier« ziehen jedes Jahr rund 150 Zuschauer an. Am Samstag, den 30. Januar 2016 ab 19:30 Uhr ist […]

Weiterlesen

Der Poesie-Talk – Folge 15: Franziska Röchter im Gespräch mit Renate Schön

Werk, Wirkung, Wirklichkeit: Am 22. jeden Monats unterhalten sich im losen Wechsel GEDICHT-Herausgeber Anton G. Leitner und die Bloggerin Franziska Röchter mit Schriftstellern und Literaturvermittlern über ihre Arbeit und ihr Leben.   Renate Schön war 35 Jahre lang Zahnärztin – und schon immer eine leidenschaftliche Lyrikerin. Als stets gutgelaunte Frohnatur habe ich sie in Erinnerung – seit ich sie vor einigen Jahren zuletzt persönlich gesehen habe. Renate Schön ist poetisches Urgestein der Poesie 21-Lyrikreihe, und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Rekordhalterin in derselben. In ihrem früheren Leben war sie 35 Jahre beruflich als Zahnärztin tätig. 2015 hatte sie bereits rund […]

Weiterlesen

Gedichte mit Tradition, Folge 175: »Väterlicher Ratschlag in peinlicher Erinnerung der eigenen Jugend«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Anmerkung des Herausgebers: Hier am besten zuerst das Original lesen (Kasten »Das Original« aufklappen) und dann erst Karsten Pauls Verse, die ebenso als direkte Fortsetzung wie als Kontrapunkt und Transformation in die bürgerlich-rationale Jetzt-Zeit zu verstehen sind.   Karsten Paul 30 Jahre später: Väterlicher Ratschlag in peinlicher Erinnerung der eigenen Jugend Tochter mach’ dein Abitur Und denk an HIV! Dein Leben braucht primär Struktur Und einen Backsteinbau!   © Karsten Paul, Nürnberg     »Gedichte mit Tradition« im Archiv Zu dieser Reihe: […]

Weiterlesen

Der Poesie-Talk – Folge 14: Wenn Gedichte sprechen

Werk, Wirkung, Wirklichkeit: Am 22. jeden Monats unterhalten sich im losen Wechsel GEDICHT-Herausgeber Anton G. Leitner und die Bloggerin Franziska Röchter mit Schriftstellern und Literaturvermittlern über ihre Arbeit und ihr Leben.   Für die Dezemberausgabe des Poesie Talk zum Jahreswechsel 2019/2020 soll diesmal die Poesie, sollen Texte ganz für sich selbst bzw. für ihre AutorInnen sprechen. Sie möchten ins neue Jahr geleiten, und manchmal treffen ähnliche poetische Inhalte in sehr unterschiedlichen Gewändern zufällig aufeinander. Klára Hůrková, Kolumnistin für dasgedichtblog (Deutsch-tschechischer Poesiedialog), verdichtet Wichtiges zum Jahresende folgendermaßen:   Für Weihnachten Gedichte sind Lichter Lass Liebe darin glänzen Zünde Kerzen für barfüßige […]

Weiterlesen
1 2 3 4 5 7