Reformatio | Reset
Pausenpoesie zum Neustarten 55
William Carlos Williams besucht Nimbschen

Das Lyrikprojekt zur Lutherdekade im Themenjahr 2015
in Kooperation mit Anton G. Leitner | DAS GEDICHT

 

Ralph Grüneberger

William Carlos Williams besucht Nimbschen

an einem Feiertag, ein Ausflügler ‚
Der im Ruinenraum
Die Sakristei sucht, die Feuerstelle findet
Wie ein Mann der Prärie.

Wie immer geht sein Blick
Zu den Mädchen, die sich doppeln
Unbändig, in bunten Bändern
In der Mulde.

Hasenpfeffer serviert ihm die Wirtin
Der Klosterkneipe, er spuckt
Die Schrotkugeln auf den Teller
Ein Prasseln wie beim Schützenfest.

Gelehnt an die Luthereiche verdaut er
Bei dem Gedanken, eine Frau zu rauben
Aus den beschürzten Vorgärten
Mit Hilfe der paar Dimes im Portefeuille.

Doch dann denkt er in Mannsruhe daran
Wie oft er davon ins Theater gehen
Und Frauen sehen kann
Ohne Konsequenzen.

 
© Ralph Grüneberger, geboren 1951 In Leipzig, lebt dort.
www.GruenebergerLyrik.de
 

Reformatio / ResetDie Pausenpoesie im Archiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.