Religion und Lyrik – Folge 37: »Neujahrsmorgen«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 25,
zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner und José F. A. Oliver

 

Rudolf Bussmann

Neujahrsmorgen

Sie haben den Kirschbaum gefällt
In längliche Stücke zersägt
Das Innere nach aussen geschichtet
Zu einem roten orangen ockergelben Block
Einem leuchtenden Altar auf den grauen
Fliesen davor aus gefrorenem Gras
Hüpft eine Elster und schnarrt
Ihr Hohelied ihr Hosianna aus der Höhe
Schackert es verhalten zurück.
 

© Rudolf Bussmann, geboren 1947, lebt in Basel (Schweiz).
 

»Religion & Lyrik« im Archiv

DAS GEDICHT 25: Religion im Gedicht

Den Kernbestand neuer zeitgenössischer Lyrik rund um den Glauben versammelt
»DAS GEDICHT 25: Religion im Gedicht«,
herausgegeben von Anton G. Leitner und José F. A. Oliver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.