Religion und Lyrik – Folge 7: »Auf einer einsamen Insel«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 25,
zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner und José F. A. Oliver

 

Leander Beil

 

Auf einer einsamen Insel / und du hast sie
nicht eingepackt, deine fünf Lieblingsbücher.

Du wirfst dem Meer einen Schuh hin zum Spielen,
einen Fuß. Man sagt, von zu viel Salzwasser,

von zu viel Opuntien im Kopf wird man dumm.
Bau dir einen Altar aus Kokosnüssen und bete.

Wo bleibt Captain Morgan? Wo bleiben die Kinder
mit Kaffeebohnen in den Haaren? Die Nacht leckt

an den Palmen, schlägt die nächste Blattseite auf.
Ist das nicht etwas? Fictional, non-fictional.

Du wirfst dem Meer einen Fuß hin zum Spielen /
ein Knie, eine Schulter, einen Kopf.
 

© Leander Beil, geboren 1992, lebt in München.
 

»Religion & Lyrik« im Archiv

DAS GEDICHT 25: Religion im Gedicht

Den Kernbestand neuer zeitgenössischer Lyrik rund um den Glauben versammelt
»DAS GEDICHT 25: Religion im Gedicht«,
herausgegeben von Anton G. Leitner und José F. A. Oliver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.