Lockdown-Lyrik 26: »Lagerkoller« von Alex Dreppec

»Lockdown-Lyrik! Quarantäne querdenken – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der von Alex Dreppec, Jan-Eike Hornauer und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie.   Alex Dreppec Lagerkoller 1 Wenn 2 du 3 dich 4 bei 5 einer 6 einzigen 7 dieser 8 Kacheln 9 verzählst, 10 musst 11 du 12 von 13 vorne 14 anfangen. 15 Alles 16 nochmal. 17 Und 18 wenn 19 es 20 eine 21 der 22 letzten 23 ist, […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 16: »Augen reiben« von Alex Dreppec

»Lockdown-Lyrik! Quarantäne querdenken – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der von Alex Dreppec, Jan-Eike Hornauer und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie.   Alex Dreppec Augen reiben Möge das Kopfschütteln kein Fieber verursachen möge der Hals sich nicht entzünden wenn es dir die Sprache verschlägt wenn dir die Kinnlade herunterklappt möge der offenstehende Mund keine Tröpfchen einladen möge es sich nicht überall verteilen wenn du aus den Wolken fällst Wenn es dir […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 1: »Welcher Film ist der falsche?« von Alex Dreppec

»Lockdown-Lyrik! Quarantäne querdenken – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der von Alex Dreppec, Jan-Eike Hornauer und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie.   Alex Dreppec Welcher Film ist der falsche? Ich träume von Leuten, die zusammen träumen, die sich zusammen träumen, die dürfen, die sich irren dürfen, die wissen, was sie hatten, die wissen, was sie haben, die Angst haben, die Angst haben dürfen, die hoffen, die hoffen, sich mit ihrer Angst […]

Weiterlesen

Gedichte mit Tradition, Folge 165: »Kopf im Schredder«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Alex Dreppec Kopf im Schredder (für Sozialpädagogen) Ungeöffnet stapeln sich in Ecken hier die Briefe, bei Öffnung springen Rechnungen und Mahnungen ans Licht. Den Mann zieht es hinab, als ob sein Sarg schon nach ihm riefe, was ihm noch bleibt, erkennt er mit geschloss’nen Augen nicht. Holt ihm seine Hoffnung aus dem Ausguss, aus dem Schredder! Das passt unter die Fußmatte, was der noch von sich hält. Hat sich in tausend Fallstricken verfangen und verheddert, doch er hat nur diese Tage, und […]

Weiterlesen

Neu erschienen: Der Himmel von morgen. Gedichte über Gott und die Welt

Woher kommen wir, wohin gehen wir? Jeder Mensch stellt sich im Laufe des Lebens die existenzielle Frage nach seinem Glauben oder Nichtglauben an Gott. Und so hat diese Sinnsuche in allen Jahrhunderten die Dichtung immer wieder neu inspiriert. Anton G. Leitner hat nun 100 neue Gedichte von über 90 zeitgenössischen Lyrikerinnen und Lyrikern zusammengetragen. Herausgekommen ist eine einzigartige Sammlung aktueller Sprachkunstwerke im Wechselspiel mit dem Allmächtigen. Mit Gedichten von Michael Augustin, Sujata Bhatt, Josef Brustmann, Bumillo, Manfred Chobot, Fritz Deppert, Alex Dreppec, Tanja Dückers, Dorothea Grünzweig, Uwe Kolbe, Anatoly Kudryavitsky, Günter Kunert, Fitzgerald Kusz, Augusta Laar, José F. A. Oliver, […]

Weiterlesen
1 2 3 4 5 11