Erinnerung: Präsentation der neuen Ausgabe von DAS GEDICHT in Gauting

Präsentation DAS GEDICHT 23

Die buchstarke Jahresschrift DAS GEDiCHT aus Weßling hat sich in mehr als zwei Jahrzehnten zu einem bedeutsamen internationalen Forum für die zeitgenössische Poesie entwickelt. Sie widmet ihren 23. Jahrgang dem Essen und Trinken. An diesem Abend präsentiert Herausgeber Anton G. Leitner (Weßling) zusammen mit Autorinnen und Autoren der aktuellen Ausgabe Lyrik vom Feinsten. Gemeinsam rezitieren sie Verse für den Gaumenkitzel, die das Gesellige, Lustvolle oder Rauschhafte der Tafelfreuden beim Schlemmen und Zechen in allen unterschiedlichen Aspekten aufzeigen. Es lesen u.a. Michael Augustin (Bremen), Bärbel Wolfmeier (Hamburg), Georg Eggers (München) sowie Melanie Arzenheimer (Eichstätt), Leander Beil (München), Jürgen Bulla (München), Dominik […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Fremdgehen, jung bleiben – Folge 2: Annika Kemmeter

Leander Beil. Foto: Volker Derlath

Junge Lyrik sieht sich selbst oft als eine Quelle der Innovation. Die Schnelllebigkeit der modernen Sprache, die Vielfalt der heutigen Gesellschaft mit all ihren frischen Einflüssen aus Ost, West, Süd und Nord verändern auch die Literatur tiefgreifend. Und so legt Leander Beil an jedem 8. des Monats den Fokus auf das kulturell und sprachlich Andere, das vermeintlich Fremde in der noch jungen Textwelt. »Fremdgehen, jung bleiben« nimmt jeweils einen Text oder Textausschnitt unter die Lupe und spielt essayistisch mit diesem – ohne den Spielregeln einer starren Analyse zu folgen.   Eine endlose Kanonade an Artikeln, Beiträgen und Interviews zur Flüchtlingsthematik […]

Weiterlesen

Verse für den Gaumenkitzel – Folge 61: »Am Hofe«

Verse für den Gaumenkitzel

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 23, zusammengestellt und ediert von Kerstin Hensel und Anton G. Leitner   Annika Kemmeter Am Hofe Von edler Abkunft bin ich am Hofe wohl geboren. Man liebte zart mich, innig – zu Großem klar erkoren. Die Jugend war vergnüglich: Frei war ich, stolz und stramm. Machte die Glucken glücklich vom Bürzel bis zum Kamm. Vom Bauern höchstpersönlich geleitet zum Schafott sprach er zu mir versöhnlich von Maishühnchen an Bohnen, Polenta und Maronen an Hausmacherkompott.   © Annika Kemmeter, geboren 1985 in Mainz, lebt in München. »Verse für den Gaumenkitzel« im Archiv

Weiterlesen
ANZEIGE
1 2