Lockdown-Lyrik 122: »nahe« von Augusta Laar

»Lockdown-Lyrik! Quarantäne querdenken – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der von Alex Dreppec, Jan-Eike Hornauer und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie.   Augusta Laar nahe nahe mir kommen das innen nach aussen mir stülpen enthüllen entblößen entblättern und immer was neues was anderes neues das alte so wieder so sagen so glauben dasselbe so wieder so immer so ich so dasselbe so wie aus der peitsche (so ich mir) so sagen […]

Weiterlesen

Der »Lyrikstier 2020« scharrt schon mit den Hufen: Dichterwettstreit zum Thema Frühling mit Jury- und Publikumsentscheid am 21. März in Weßling-Oberpfaffenhofen

Lyrikstier 2020 11. internationaler Wettstreit der Poetinnen und Poeten am UNESCO-Welttag der Poesie Samstag, 21. März 2020 ab 19.30 Uhr im Bio-Dorfgasthof Il Plonner (Gautinger Str. 52, 82234 Weßling-Oberpfaffenhofen) Eintritt (inkl. 3-Gänge-Menü): € 35,- Kartenreservierungen im Dorfgasthof Il Plonner unter Telefon: 0 81 53 / 91 61 27 Eine Veranstaltung von Anton G. Leitner | DAS GEDICHT in Kooperation mit dem Dorfgasthof Il Plonner | Carola & Domenico Petrone GbR www.dasgedicht.de | www.dasgedichtblog.de www.ilplonner.de   Unter dem Motto »Frühling, ja du bist’s!« steht der 11. internationale Wettstreit der Poetinnen und Poeten, den die Zeitschrift DAS GEDICHT ausrichtet, und zwar im […]

Weiterlesen

Lyrik im Caveau: »Der Himmel von morgen. Gedichte über Gott und die Welt«

Die Veranstaltungsreihe »Lyrik im Caveau« erfreut sich seit 2009 großer Beliebtheit. Veranstalter Johan De Blank und Jürgen Bulla laden neben renommierten Dichtern immer wieder auch (noch) wenig bekannte Autorinnen und Autoren ein und bieten so eine Bühne für die Poesie. Am Freitag, 18. Januar 2019, findet in diesem Rahmen eine Präsentation der Anthologie »Der Himmel von morgen. Gedichte über Gott und die Welt« (Reclam 2018) statt. Gastgeber ist dieses Mal Nicolai Sarafov vom Institut für Bagonalistik in der Görresstraße 32 (Rückgebäude) in München. Lyrik im Caveau Präsentation der Anthologie »Der Himmel von morgen. Gedichte über Gott und die Welt« Es […]

Weiterlesen

Neu erschienen: Der Himmel von morgen. Gedichte über Gott und die Welt

Woher kommen wir, wohin gehen wir? Jeder Mensch stellt sich im Laufe des Lebens die existenzielle Frage nach seinem Glauben oder Nichtglauben an Gott. Und so hat diese Sinnsuche in allen Jahrhunderten die Dichtung immer wieder neu inspiriert. Anton G. Leitner hat nun 100 neue Gedichte von über 90 zeitgenössischen Lyrikerinnen und Lyrikern zusammengetragen. Herausgekommen ist eine einzigartige Sammlung aktueller Sprachkunstwerke im Wechselspiel mit dem Allmächtigen. Mit Gedichten von Michael Augustin, Sujata Bhatt, Josef Brustmann, Bumillo, Manfred Chobot, Fritz Deppert, Alex Dreppec, Tanja Dückers, Dorothea Grünzweig, Uwe Kolbe, Anatoly Kudryavitsky, Günter Kunert, Fitzgerald Kusz, Augusta Laar, José F. A. Oliver, […]

Weiterlesen

Rückblick auf 25 Jahre DAS GEDICHT – Folge 8: Jürgen Bulla, Bumillo, Thomas Glatz und Augusta Laar

Bumillo. Foto: Volker Derlath

Seit 25 Jahren begleitet die Zeitschrift DAS GEDICHT kontinuierlich die Entwicklung der zeitgenössischen Lyrik. Am 25. Oktober 2017 lud DAS GEDICHT zu einer öffentlichen Geburtstagslesung mit 60 Poeten aus vier Generationen und zwölf Nationen ins Literaturhaus München ein. Fotograf Volker Derlath hat die Veranstaltung für DAS GEDICHT blog in Bildern festgehalten. In loser Folge präsentieren wir ihnen einzelne Fotos der beteiligten Poetinnen und Poeten, sowie einen Mitschnitt einzelner Lesungen und Veranstaltungsbeiträge, die von Lorenz Kainz (München) geschnitten und akustisch aufbereitet wurden. Jürgen Bulla liest »Donnerstagsfuge«   Bumillo liest »Flieg Gott, flieg«   Thomas Glatz liest »Manchmal«   Augusta Laar liest […]

Weiterlesen
1 2 3 5