Jubiläumsblog. Ein Vierteljahrhundert DAS GEDICHT
Folge 7: Babette Werth – Der Mensch hinter der Dichterin

Seit 25 Jahren begleitet die Zeitschrift DAS GEDICHT kontinuierlich die Entwicklung der zeitgenössischen Lyrik. Bis heute ediert sie ihr Gründer und Verleger Anton G. Leitner mit wechselnden Mitherausgebern wie Friedrich Ani, Kerstin Hensel, Fitzgerald Kusz und Matthias Politycki. Am 25. Oktober 2017 lädt DAS GEDICHT zu einer öffentlichen Geburtstagslesung mit 60 Poeten aus vier Generationen und zwölf Nationen ins Literaturhaus München ein. In ihrer Porträtreihe stellt Jubiläumsbloggerin Franziska Röchter jeden Tag die Teilnehmer dieser Veranstaltung vor. Babette Werth, geboren 1955, Rheinländerin, freischaffende Künstlerin, lebt in Berlin. babettewerth.de Babette Werth ist nicht nur Lyrikerin, sondern auch freischaffende Künstlerin. Mit Franziska Röchter […]

Weiterlesen

Die vielen Seiten der Heimat
Internationaler Poetenwettstreit »Der Lyrikstier« im neunten Jahr

Lyrikstier 2017: Der Jurypreis

von Michele Kirner-Bernoulli Die Preisträger »Publikumspreis Der Lyrikstier 2017«: Nikolaus Högel (Feldafing) 2. Platz beim »Publikumspreis Der Lyrikstier 2017«: Reinhard Giebelhausen (Weilheim) 3. Platz beim »Publikumspreis Der Lyrikstier 2017«: Leni Gwinner (Herrsching) »Teilnehmerpreis Der Lyrikstier 2017«: Regine Juhls (Kautokeino, Norwegen) »Sonderpreis Der Lyrikstier 2017«, verliehen von der Redaktion des Magazins »Bayerns Bestes«: Katja John (Leinburg-Weißenbrunn) »Jurypreis Der Lyrikstier 2017«: Holger Küls (Verden) 2. Platz beim »Jurypreis Der Lyrikstier 2017«: Nadeshda Müller (Luzern, Schweiz) 3. Platz beim »Jurypreis Der Lyrikstier 2017«: Renate Schön (Augsburg) »Ehrenpreis Der Lyrikstier 2017«: Christine Reithmeier und Norbert Harter (Gasthof Schuster, Hochstadt / Weßling) Die Mentoren Anton […]

Weiterlesen

Der »Lyrikstier« auf Heimatkurs: 9. internationaler Poetenwettstreit im oberbayerischen Dorf Hochstadt

Lyrikstier 2017: Der Jurypreis

Am Samstag, den 28. Januar 2016, wird sich die Arena im Gasthof Schuster, dem poetischen Zentrum des 800-Seelen-Dorfes Hochstadt (Gemeinde Weßling), zum 9. Mal bis auf den letzten Zuschauerplatz füllen. Zum Wettkampf treten 25 Poetinnen und Poeten aller Generationen an. Sie kommen in diesem Jahr nicht nur aus dem gesamten deutschen Sprachraum und der Toskana; eine Teilnehmerin reist sogar aus dem norwegischen Polarwinter in Lappland an. Viele Kandidatinnen und Kandidaten nehmen für dieses Lyrik-Spektakel in Oberbayern weite Wege auf sich, um sich im lyrischen Wettstreit miteinander zu messen und eine der begehrten »Lyrikstier«-Skulpturen zu gewinnen. Als Mentoren des Wettbewerbs ist […]

Weiterlesen

Versheimat – Folge 14: »Aus dem Rheinland«

DAS GEDICHT 24

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 24, zusammengestellt und ediert von Fitzgerald Kusz und Anton G. Leitner   Babette Werth Aus dem Rheinland Meine Scholle, ein fliegender Teppich, die Fransen sind Wurzeln, sie tauchen im Rheinischen Tonfall, typischer Rhein Fall, niemals ein Reinfall, waschechte Laute auch andernorts: sonores wa? trifft alpines oder? Redefluss im Überfluss   © Babette Werth, geboren 1955, lebt in Berlin. »Versheimat« im Archiv

Weiterlesen

Rückblick II: Premierenlesung DAS GEDICHT 24 »Der Heimat auf den Versen«

Anton G. Leitner und Fitzgerald Kusz. Foto: Volker Derlath

Am 27. Oktober 2016 fand die Premiere von DAS GEDICHT 24 »Der Heimat auf den Versen« (hrsg. von Fitzgerald Kusz und Anton G. Leitner) im Literaturhaus München statt: Über 20 Lyrikerinnen und Lyriker aus ganz Deutschland sowie der Schweiz spürten dabei geliebten, verhassten, verlorenen oder wiedergefundenen Orten und Menschen nach, die für sie mit dem Gefühl des Daheimseins verbunden sind. Fotograf Volker Derlath hat den Abend in Bildern, Mediengestalter / Tonmeister Tino Keck in Audio-Mitschnitten festgehalten. Die schönsten Aufnahmen der Premiere möchten wir Ihnen heute in einem großen Rückblick präsentieren. Eine Veranstaltung von Anton G. Leitner Verlag | DAS GEDICHT […]

Weiterlesen
1 2 3 4 5 6 10