Der Lyrikstier feiert Geburtstag: Zum 10. Internationalen Wettstreit kommen 26 Poetinnen und Poeten nach Gauting

(Weßling / Gauting) – »Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe«, so lautet das Motto im Jubiläumsjahr des Wettbewerbs »Der Lyrikstier«. Bereits zum 10. Mal versammeln sich auf Einladung des Weßlinger Schriftstellers und Verlegers Anton G. Leitner über zwanzig Poetinnen und Poeten aus dem In- und Ausland südlich von München zum öffentlich ausgetragenen Dichterwettstreit. Am Samstag, den 27. Januar 2018 fungiert erstmals das Gautinger Bürger- und Kulturhaus »bosco« als Arena des Lyrikstiers. Veranstalter sind Leitners Zeitschrift »Das Gedicht« und das Theaterforum Gauting e. V. Um den bosco-Publikumspreis, den Jurypreis der Redaktion »Das Gedicht« sowie den Sonderpreis des Magazins »Bayerns Bestes« bewerben […]

Weiterlesen

Der Lyrikstier 2018 – 10. Internationaler Wettstreit der Poetinnen und Poeten

Lesungen von 26 Dichtern mit Publikumsabstimmung, Jurorenentscheid, Preisverleihung und Literaturfestbuffet Der 10. internationale Wettstreit der Poetinnen und Poeten mit dem Motto »NUN ABER BLEIBEN GLAUBE, HOFFNUNG, LIEBE« wird vor den Augen und Ohren der bosco-Besucher ausgetragen. Jeder Besucher hat eine Stimme für den Publikumspreis. Neben den Vorträgen der 26 Dichterinnen und Dichter erwarten Sie Gastauftritte von prominenten Künstlern aus Oberbayern. Im Eintrittspreis enthalten ist ein umfangreiches Literaturfestbuffet, ausgerichtet vom Cafe & Restaurant VOR ORT. Der Lyrikstier und seine neue Arena Seit einem Vierteljahrhundert erscheint im Starnberger Fünf-Seen-Land die Zeitschrift »Das Gedicht«. Ihr Verleger Anton G. Leitner (Weßling) versammelt ebendort seit […]

Weiterlesen

Deutsch-tschechischer Poesiedialog, Folge 4: »Treibgut« / »Plovoucí dřevo« von Barbara Zeizinger

Klára Hůrková stellt an jedem 17. des Monats interessante lyrische Funde aus ihren beiden Heimatländern Tschechien und Deutschland vor. Sie übersetzt ausgewählte Texte in die jeweils andere Sprache in der Absicht, Ähnlichkeiten und Unterschiede sowie aktuelle Themen und Tendenzen in der Gegenwartslyrik beider Länder herauszustellen. Damit verfolgt sie Spuren einer langen und reichen Kulturtradition, welche durch die fatalen Ereignisse des 20. Jahrhunderts unterbrochen wurde.   Verhinderte Liebe Schon oft haben geschichtliche Entwicklungen persönliche Beziehungen beeinflusst und zerstört – so auch zwischen Deutschen und Tschechen. Die Autorin Barbara Zeizinger schreibt über ein junges deutsch-tschechisches Paar im Grenzgebiet, dessen Liebe während der […]

Weiterlesen

Versheimat – Folge 17: »Zeitfracht«

DAS GEDICHT 24

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 24, zusammengestellt und ediert von Fitzgerald Kusz und Anton G. Leitner   Barbara Zeizinger Zeitfracht Brausepulver kaufte ich bei Herrn Kiworra, duckte mich weg an der Kasse vor den Geschichten, ausgesiedelt mit ihm. Damals hing ich oft im Kirschbaum, Himmelsstücke über mir, war Luftwurzel, fing Worte ein über zaunlosen Gärten. Die Erwachsenen feierten Richtfeste, ich legte Zweige aus mit meinen Namen. Später schaute ich Zugvögeln hinterher. Dieses prickelnde Versprechen im Mund. Flüge zum Horizont. Dieses Mädchen. Das kleine Foto mit gezackten Rändern.   © Barbara Zeizinger, geboren 1949, lebt in Darmstadt. »Versheimat« im Archiv […]

Weiterlesen