Vom Leder gezogen – zur EM 2016 in Frankreich, Einwurf 08: »Zum Halbfinale Deutschland – Frankreich«

Die Lyriker-Mannschaft von DAS GEDICHT blog mit Kapitän Jan-Eike Hornauer kommentiert die Fußball-EM unterm Eiffelturm   Christian Engelken Zum Halbfinale Deutschland – Frankreich Das erste Tor war unglücklich (Elfmeter), Doch hoffte man mit gutem Recht auf später. Und wirklich kam zur rechten Zeit das zweite! Allein, das Tor fiel auf der falschen Seite … PS: Es gab auch Chancen … jene etwa, als … Doch – ächz! – Der linke Pfosten stand ein wenig zu weit rechts …   © Christian Engelken, Hannover   Die EM 2016 lyrisch zu kommentieren, und dies schnell und in doppeltem Sinne fachkundig (mit poetischem […]

Weiterlesen

Vom Leder gezogen – zur EM 2016 in Frankreich, Einwurf 05: »Was der Ball mit uns macht«

Die Lyriker-Mannschaft von DAS GEDICHT blog mit Kapitän Jan-Eike Hornauer kommentiert die Fußball-EM unterm Eiffelturm   Christian Engelken Was der Ball mit uns macht Der Ball ist runder als die Erde, doch er ähnelt ihr. Die große und kaputte macht er heil und klein. Er gibt uns für ein paar Minuten das Gefühl, sie könnte doch womöglich eine runde Sache sein! Die Erde wirkt eher wie eine Kartoffel.   © Christian Engelken, Hannover   Die EM 2016 lyrisch zu kommentieren, und dies schnell und in doppeltem Sinne fachkundig (mit poetischem und fußballerischem Verstand), mit Witz und Eifer, voll Leidenschaft und […]

Weiterlesen

Gedichte mit Tradition, Folge 34: »Zitate«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Christian Engelken Zitate Zitate haben viel für sich. Zum Ersten zeige ich zitierend Bildung ganz dezent, und jeder denkt: Was der so kennt! Zum Zweiten steh’ ich nicht allein: Ich stimme glücklich überein mit einem andern Geist (und keinem kleineren zumeist). Auch stößt, wenn man als Paar erscheint, so machtvoll-vorteilhaft vereint, (als dritter Punkt) im Nu gar manches Herdentier hinzu. Und viertens färbt ein wenig Glanz der großen Frau / des großen Manns, der / die dies Wort geprägt, auf mich ab […]

Weiterlesen

Starke Stücke, starke Stimmen – Folge 21: »Epitaph für eine Taube
(auf der Müllkippe aufzustellen)«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 22, zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner und Hellmuth Opitz   Christian Engelken Epitaph für eine Taube (auf der Müllkippe aufzustellen) Du dumme Taube, flogst ans Fenster und warst tot! Einst hätte ich dich liebevoll begraben. Doch wie die Welt verrohte, bin auch ich verroht: Ich ließ den Restmüll deine Reste haben.   © Christian Engelken, Hannover

Weiterlesen
1 2 3 4