Über die Natur – von Schönheit bis Erschöpfung, von Bewunderung bis Zerstörungsdiagnose reichen die Verse der neuen Reclam-Anthologie

Das Verhältnis des Menschen zur Natur – es ist eines der traditionsreichsten Dichtungssujets überhaupt. Mit der gerade bei Reclam erschienenen Anthologie »Die Bienen halten die Uhren auf«, herausgegeben von Anton G. Leitner, wird die Gattung der Naturgedichte mit Poemen von über 100 zeitgenössischen Dichterinnen und Dichtern weiter fortgeschrieben, unter ihnen aufstrebende Namen, wie Matthias Kröner, Sandra Blume, David Westphal und Anna Münkel, sowie längst im lyrischen Olymp etablierte, wie Jan Wagner, Günter Kunert, Ilma Rakusa und Helmut Krausser. Der Begriff »Naturgedicht« wird dabei durchaus weiter gefasst: Dem romantischen Blick wird hier auch der kritische gegenübergestellt, neben prachtvoller Natur wird ebenfalls […]

Weiterlesen

LYRIK-REVUE FOLGE 21: Flickernd und voller Sprünge – „poetry / film“

Auszeichnungen, Institutionen, Konferenzen, Lesungen, Poesie im Feuilleton und Lyrik-Neuerscheinungen: Nicola Bardola kommentiert und präsentiert am 20. eines Monats Bemerkenswertes aus der Welt der Verse.   Die Struktur des Buches „poetry / film“: Zunächst ein langer mit Fotos illustrierter Aufsatz (ca. 25 Seiten) des Herausgebers Andreas Altenhoff (wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) und Leiter des Projekts „poetry / film“) betitelt „Eine Korrespondenz zwischen den Künsten“. Danach neun Gedichte und dazu Hinweise auf deren Verfilmungen, illustriert jeweils mit Film-Stills, dazu Texte der Regisseure und Texte der Dichter, die ihrerseits auf die Verfilmungen ihrer Gedichte reagieren (ca. 30 Seiten). […]

Weiterlesen

Deutsch-tschechischer Poesiedialog, Folge 11: »der erste blick« / »první pohled« von Christoph Wenzel

Klára Hůrková stellt an jedem 17. des Monats interessante lyrische Funde aus ihren beiden Heimatländern Tschechien und Deutschland vor. Sie übersetzt ausgewählte Texte in die jeweils andere Sprache in der Absicht, Ähnlichkeiten und Unterschiede sowie aktuelle Themen und Tendenzen in der Gegenwartslyrik beider Länder herauszustellen. Damit verfolgt sie Spuren einer langen und reichen Kulturtradition, welche durch die fatalen Ereignisse des 20. Jahrhunderts unterbrochen wurde.   Wer hat Angst vor Kafka? Als in den 60er Jahren das berühmte Drama von Edward Albee, »Who’s Afraid of Virginia Wolf?« ins Tschechische übertragen wurde, lautete der Titel: »Kdopak by se Kafky bál?« (Wer hätte […]

Weiterlesen

Zum 100. Todestag von August Stramm:
Langes Telegramm
an Dr. Stramm

von Anton G. Leitner   Fern Buch Stabiere Graben Schütze General Voll Macht Hose Gewimmer Pose Einsames Eisernes Kreuz Wort Rätsel Feld Stecher Stellung Halten Hartes Geschlecht Lüstern Geflüstert Seine Stimme War Sturm World War Über Haupt Mann Vers Ehrt Wunde Blasen Marsch Befehl Front Post Empfänger Bezahlt Porto Welt Einheit Einheiz Kessel Schlacht Hof Schranze Schrapnell Blei Guss Soldat Salutiert Blutiger Ernst (Augusts Krawatte Verrutscht) Aua Rot Schopf Dichter Tropf Promoviert Provoziert Hengst Verwaltung Nicht Immer Grüne Knusper Verse Knospen Aus Wessen Schoß Schuss Zirkel Schluss   © Anton G. Leitner, Weßling   Zum 100. Todestag von August Stramm […]

Weiterlesen