Lockdown-Lyrik 2.0 / 099: »das nachgeholte Leben« von Clemens Schittko

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer, Mitherausgeber Folge 1-154).   Clemens Schittko   das nachgeholte Leben die Pandemie hält an die Friseurläden haben geschlossen meine Haare wachsen und werden immer länger ich fühle mich zunehmend wie der Rockstar der ich nie war aber immer sein […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 2.0 / 093: »Kein Corona-Gedicht« von Clemens Schittko

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer, Mitherausgeber Folge 1-154).   Clemens Schittko Kein Corona-Gedicht dies ist kein Corona-Gedicht ich könnte ein Corona-Gedicht schreiben doch ich möchte kein Corona-Gedicht schreiben und ich werde auch kein Corona-Gedicht schreiben denn über Corona wird mehr als genug geschrieben da […]

Weiterlesen