Fremdgehen, jung bleiben – Folge 23: David Westphal

Poesie ist nicht nur Wort. Poesie ist Leben, das sich ständig erneuern muss. Doch was heute noch neu und fremdartig erscheint, gehört morgen schon zum Altbewährten. Junge Lyrik beschreibt den Raum dazwischen. Deshalb wagt Stefanie Lux in Nachfolge von Leander Beil an jedem 8. des Monats in der Kolumne »Fremdgehen, jung bleiben« einen freien Blick auf das kulturell und sprachlich Andere, das vermeintlich Fremde in der noch jungen Textwelt.   Reisen ist eine höchst emotionale Unternehmung. Man hat nicht nur einen Haufen Geld, sondern auch einen großen Teil der Freizeit geopfert, um es sich einmal im Jahr so richtig gut […]

Weiterlesen

Neugelesen – Folge 1: Erich Jooß: »blues in der früh«

Literatur ist vergänglich, trotz ihrer Materialität. Denn allmählich entschwinden Bücher in Archivbibliotheken und verlassen unseren Erfahrungshorizont. David Westphal möchte in Nachfolge an die Kolumne »Wiedergelesen« dagegen anschreiben. Er stellt an jedem 15. des Monats Vergessenes und Neugelesenes in seiner Rubrik »Neugelesen« vor (in memoriam Erich Jooß, † 2017).   Wie lange lebt ein Gedicht? Vielleicht war es diese Frage, die Erich Jooß zu Beginn seiner Kolumne »Wiedergelesen« umtrieb. Die Antwort scheint indessen unmöglich. Die viel verehrte Sappho hält sich seit der Antike, obwohl kaum etwas von ihrer Person bekannt ist. Karl Krolows Gedichte hingegen verschwinden mehr und mehr aus dem […]

Weiterlesen

Rückblick auf 25 Jahre DAS GEDICHT – Folge 11: Helmut Eckl, Alfons Schweiggert, Babette Werth und David Westphal

David Westphal. Foto: Volker Derlath

Seit 25 Jahren begleitet die Zeitschrift DAS GEDICHT kontinuierlich die Entwicklung der zeitgenössischen Lyrik. Am 25. Oktober 2017 lud DAS GEDICHT zu einer öffentlichen Geburtstagslesung mit 60 Poeten aus vier Generationen und zwölf Nationen ins Literaturhaus München ein. Fotograf Volker Derlath hat die Veranstaltung für DAS GEDICHT blog in Bildern festgehalten. In loser Folge präsentieren wir ihnen einzelne Fotos der beteiligten Poetinnen und Poeten, sowie einen Mitschnitt einzelner Lesungen und Veranstaltungsbeiträge, die von Lorenz Kainz (München) geschnitten und akustisch aufbereitet wurden. Helmut Eckl liest »Glaubst?« und »Wurscht«   Alfons Schweiggert liest »Missionierung« und »Warum?«   Babette Werth liest »Saum, selig« […]

Weiterlesen

Lyrik im Caveau: »Mach dein erstes Türchen auf! Neue Gedichte zur Weihnacht«

Anton G. Leitner (Hrsg.): Mach dein erstes Türchen auf!

Seit 2009 finden im Atelier des Malers Konstantin Rüchardt in der Tengstraße in München einmal im Monat Lesungen aller literarischen Genres statt. Ein Schwerpunkt bildet hierbei die Lyrik, da es für Lyriker häufig eine Herausforderung ist, ein Podium für ihre Werke zu finden. Die Veranstaltungsreihe »Lyrik im Caveau« erfreut sich großer Beliebtheit. Veranstalter Johan de Blank und Jürgen Bulla laden neben renommierten auch unbekanntere AutorInnen in das Atelier Caveau ein. Am Freitag, 15. Dezember 2017, findet in diesem Rahme eine vorweihnachtliche Präsentation der Anthologie »Mach dein erstes Türchen auf! Neue Gedichte zur Weihnacht« (Reclam 2016) statt. Lyrik im Caveau Präsentation […]

Weiterlesen

Ein Vierteljahrhundert DAS GEDICHT – ein Rückblick in bewegten Bildern

DAS GEDICHT lud zu seinem 25. Geburtstag am 25. Oktober 2017 zu einer Festlesung mit Get-together ein. 50 Lyrikerinnen und Lyriker aus Europa, darunter Sujata Bhatt, Josef Brustmann, Bumillo, Nancy Hünger, Barbara Maria Kloos, Said, Ludwig Steinherr und viele andere feierten das »Leitorgan der Poesie« (WAZ) und sein 25-jähriges Bestehen. Friedrich Ani, Münchner Bestsellerautor und Mitherausgeber der 17. GEDICHT-Folge, hielt eine kurze Laudatio. Die Fotografen und Filmer Jörg Reuther und Pavel Brož haben den Jubiläumsabend mit der Kamera begleitet und nun einen wunderbaren Kurzfilm mit den Highlights zusammengestellt, den wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten wollen: Aktivieren Sie JavaScript um das […]

Weiterlesen
1 6 7 8 9 10 12