Ankündigung: Tagung zu »Missbrauchte Heimat – Volkskultur im ›Dritten Reich‹«

  Hier geht es nicht konkret um Lyrik oder Poesie, aber es stehen Kultur, Sprache und Rituale im Mittelpunkt. Es geht um deren gemeinhin gerne einmal unterschätzte Relevanz sowie die Gefahren, die bei ihrer Besetzung durch die falsche Seite entstehen. Besonders der Begriff »Heimat« wird so, wie wir spätestens seit der Zeit der Nationalsozialisten wissen, schnell zu einem schlagkräftigen Kampfmittel – und unter dem dann klar irreführenden Vorzeichen der Idylle wird Hass gepredigt. Darum, dem entgegenzutreten und einen unideologischen und vielfältig Heimatbegriff mit zu prägen, ist übrigens auch das Team rund um DAS GEDICHT schon länger bemüht. Konkreten Ausdruck hat […]

Weiterlesen

Programmtipp: Anton G. Leitner als Gastdetektiv beim Literaturquiz »nemo« des BR

In diesem Ratespiel werden kurze Ausschnitte literarischer Texte vorgestellt, deren Titel und Autoren von zwei ständigen Mitgliedern im Team und einem Gastdetektiv erraten werden sollen. Das Rateteam diskutiert, argumentiert, kritisiert und gibt auf dem Weg zur Lösung einen Einblick in literarische Formen und belletristische Moden aller wohlbekannten bis ungewöhnlichen Genres. In der Sendung, die am morgigen Dienstag, 31. März 2015 ab 21:05 auf Bayern 2 gesendet wird, begibt sich Anton G. Leitner gemeinsam mit den beiden festen Mitgliedern des Rateteams, Dr. Elisabeth Tworek (Leiterin Literaturarchiv und München-Bibliothek der Stadt München) und Dr. Andreas Trojan (Literaturwissenschaftler und Literaturkritiker), auf die Suche […]

Weiterlesen