Lockdown-Lyrik 2.0 / 072: »requiem« von Franziska Beyer-Lallauret

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer, Mitherausgeber Folge 1-154).   Franziska Beyer-Lallauret requiem sie holten dich aus dem haus im schneeschatten den ich gut kannte hatten die laken geweht vielleicht konnte dein weib das waschen nicht lassen zwischen zwölf rauen nächten du hattest dich an […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 117: »Confinement« von Franziska Beyer-Lallauret

»Lockdown-Lyrik! Quarantäne querdenken – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der von Alex Dreppec, Jan-Eike Hornauer und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie.   Franziska Beyer-Lallauret Confinement Nachts macht es klick auf deiner Treppe Es schleicht sich was an nistet sich Ein in den Innenohren du hörst wie was Knackt im Hirn hörst viel zu viel zu Zählst und lauschst ob vielleicht Dein Atem geht seit langem zu laut Auf allen Videos die […]

Weiterlesen