Wie man’s auch dreht und wendet: eine Feier der Poesie – Präsentation von DAS GEDICHT 26 am 14. März in München

Festlesung DAS GEDICHT 26: Wendepunkte / Der poetische Dreh 30 Dichter und Dichterinnen live Donnerstag, 14. März 2019, 19 Uhr Lyrik Kabinett (Amalienstr. 83 a, 80799 München)   Wenn die neue Nummer von DAS GEDICHT präsentiert wird, bedeutet dies bereits traditionell ein großes und buntes Dichtertreffen – und die Gelegenheit für den Zuschauer, zahlreiche Poeten und Poetinnen aus ganz Deutschland und darüber hinaus an einem Abend live zu erleben. Eine wahre Feier der Poesie soll auch die Festlesung für DAS GEDICHT 26 »Wendepunkte / Der poetische Dreh« werden. Die Rahmenbedingungen jedenfalls stimmen: Mit der Wende-Ausgabe, einer von vorne und von […]

Weiterlesen
ANZEIGE

DAS GEDICHT #26: Münchner Festlesung
Wendepunkte | Der poetische Dreh

Lyrik Kabinett Donnerstag, 14.03.2019, 19:00 Uhr Amalienstr. 83 a, 80799 München Die wichtigste Wende in der deutschen Nachkriegsgeschichte war der Mauerfall von 1989. Im Jahr 2019 jährt sich dieser existenzielle deutsch-deutsche Umbruch mit seinen globalen Auswirkungen zum 30. Mal. Grund genug, um mehr als nur einen poetischen Blick auf die großen und kleinen Wendepunkte im Politischen wie Privaten zu werfen. Die 26. Ausgabe von DAS GEDICHT vereinigt zwei Anthologien in einem Wendebuch. GEGEN DIE MAUER IN DEN KÖPFEN 30 Poet*innen aus ganz Deutschland präsentieren am 14. März 2019 um 19 Uhr die neue Folge der buchstarken Jahresschrift im Münchner Lyrik […]

Weiterlesen

Lyrik im Caveau: »Der Himmel von morgen. Gedichte über Gott und die Welt«

Die Veranstaltungsreihe »Lyrik im Caveau« erfreut sich seit 2009 großer Beliebtheit. Veranstalter Johan De Blank und Jürgen Bulla laden neben renommierten Dichtern immer wieder auch (noch) wenig bekannte Autorinnen und Autoren ein und bieten so eine Bühne für die Poesie. Am Freitag, 18. Januar 2019, findet in diesem Rahmen eine Präsentation der Anthologie »Der Himmel von morgen. Gedichte über Gott und die Welt« (Reclam 2018) statt. Gastgeber ist dieses Mal Nicolai Sarafov vom Institut für Bagonalistik in der Görresstraße 32 (Rückgebäude) in München. Lyrik im Caveau Präsentation der Anthologie »Der Himmel von morgen. Gedichte über Gott und die Welt« Es […]

Weiterlesen

»Wendepunkte | Der poetische Dreh«: Vorstellung DAS GEDICHT Bd. 26 / Herbst 2018 am 24.11.2018 in Schleswig

Samstag, 24.11.2018, 19 Uhr Haus der Kulturstiftung Suadicanistr. 1, 24837 Schleswig Zum ersten Mal feiert DAS GEDICHT seine Premiere nicht im tiefen Süden, sondern im hohen Norden Deutschlands. An der Festlesung in Schleswig nehmen zehn Poetinnen und Poeten teil: Herausgeberin Melanie Arzenheimer (Eichstätt), Michael Augustin (Bremen), Ulrich Beck (Bremen), Sujata Bhatt (Bremen), Uwe-Michael Gutzschhahn (München), Herausgeber Anton G. Leitner (Weßling bei München), Thilo Mandelkow (Taarstedt), Arne Rautenberg (Kiel), Manfred Schlüter (Hillgroven) sowie ein Überraschungsgast. Die wichtigste Wende in der deutschen Nachkriegsgeschichte war der Mauerfall von 1989. Im Jahr 2019 jährt sich dieser existenzielle deutsch-deutsche Umbruch mit seinen globalen Auswirkungen zum […]

Weiterlesen

Erinnerung für Kurzentschlossene: »Schneller langsam. Schlendernde Poesie in rasenden Zeiten« – heute Abend bei DICHTUNG + FILM im Rahmen des Fünf-Seen-Filmfestivals 2018

Die Poesie schöpft ihre Kraft nicht nur aus schnellen Rhythmen, sondern gewinnt ihren Zauber insbesondere aus der stillen Beobachtung des Kleinen und Unscheinbaren. Der Schweizer Schriftsteller und Literaturkritiker Nicola Bardola verfasste neben zahlreichen Gedichten vieldiskutierte Romane wie »Patt« und »Schlemm« sowie Biographien zu John Lennon oder Yoko Ono. Zusammen mit der Münchner Poetin Gabriele Trinckler und dem vielfach ausgezeichneten Lyriker Anton G. Leitner spürt er dem Lauf der Zeit nach. Anschließend: Paterson USA, 2016 | 123 Min. | Buch und Regie: Jim Jarmusch | Darsteller: Adam Driver, Golshifteh Farahani, Barry Shabaka Henley, Rizwan Manji, Masatoshi Nagase u. a. Der Busfahrer […]

Weiterlesen
ANZEIGEN
       
1 2 3 16