Lockdown-Lyrik 84: »Frühling im freien Gehege« von Gisela Wölbert

»Lockdown-Lyrik! Quarantäne querdenken – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der von Alex Dreppec, Jan-Eike Hornauer und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie.   Gisela Wölbert Frühling im freien Gehege Die Parkbesucher haben sich selbst nach gängigen Mustern verteilt, paarweise, single oder zu zweit in vorgeschriebenem Abstand, alles auf einen Blick ersichtlich. Die Wiese ein Schachbrett mit sitzenden Figuren. Zwei Gottesanbeterinnen verschränkt in akrobatischen Posen. Vereinzelte halten auf Bänken Wacht vor dem verwaisten […]

Weiterlesen