Lockdown-Lyrik 2.0 / 020: »Nase« von Hanne F. Juritz

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer für die Mitherausgeberschaft bei Folge 1-154).   Hanne F. Juritz Nase mit geblähten nüstern unterm atemschutz jetzt pollenhysterie jetzt nasenstüber alle nase lang klammheimlich niesen – juckende flügel kratzende trocknende salzwasserplage allüberall um den geschützten mund den tröpfchenschlund herum […]

Weiterlesen