Lockdown-Lyrik 2.0 / 083: »fuß« von Hanne F. Juritz

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer, Mitherausgeber Folge 1-154).   Hanne F. Juritz fuß angeln fesseln marsch und zeh pediküre tut nicht weh zehn fußbreit weichst du müßiggängern aus flanieren rings ums haus die maskenlosen rumspazierer ohne scham und maß die frechen dreier vierer trupps […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 2.0 / 076: »blauer fleck« von Hanne F. Juritz

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer, Mitherausgeber Folge 1-154).   Hanne F. Juritz blauer fleck ein „herzigs veilchen“ knutschfleck hämatom in attraktivem regenbogenmix mitunter folge strengen maßregelvollzugs plus isolation das veilchen frühlingsbote irritierend auf der makellosen haut der netten nachbarin ein blauer fleck als denunziant […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 2.0 / 063: »haut« von Hanne F. Juritz

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer für die Mitherausgeberschaft bei Folge 1-154).   Hanne F. Juritz haut nah geht nicht hautfreundlich sonnenschutz geschmiert geht schon die nackte haut für nachbars opernglas poliert und flugs zu markt getragen welche lust so sauber alle straßen menschenfrei die […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 2.0 / 054: »die hüfte« von Hanne F. Juritz

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer für die Mitherausgeberschaft bei Folge 1-154).   Hanne F. Juritz die hüfte expressiv gelenkt im schwung durch rotation mit reifen hula-hoop vom speicher in die küche flur zu eng im eifer hoch die tassen aus der hüfte schießen wie […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 2.0 / 046: »nase« von Hanne F. Juritz

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer für die Mitherausgeberschaft bei Folge 1-154).   Hanne F. Juritz nase mit geblähten nüstern unterm atemschutz jetzt pollenhysterie jetzt nasenstüber alle nase lang klammheimlich niesen – juckende flügel kratzende trocknende salzwasserplage allüberall um den geschützten mund den tröpfchenschlund herum […]

Weiterlesen
1 2