Im babylonischen Süden der Lyrik – FOLGE 61: »HALBZEIT BEIM ›30. INTERNATIONALEN POESIEFESTIVAL 2020 IN MEDELLÍN‹ (KOLUMBIEN) – ERINNERUNGEN AN SIGFREDO ARIEL (KUBA)«

Im babylonischen Süden der Lyrik

Tobias Burghardt flaniert jeweils am 5. eines Monats auf DAS GEDICHT blog durch die südlichen Gefilde der Weltpoesie. In der Rubrik »Im babylonischen Süden der Lyrik« werden Sprachgemarkungen überschritten und aktuelle Räume der poetischen Peripherien, die innovative Mittelpunkte bilden, vorgestellt.   Die erste Hälfte – 35 Tage – der aktuellen 30-Jahrfeier des »Internationalen Poesiefestivals in Medellín« (Kolumbien) ist vollbracht, siehe auch »Im babylonischen Süden der Lyrik« Folge 60. Tagtägliche Lyriklesungen via Livestream – sowohl auf YouTube als auch Facebook – brachten bislang etliche faszinierende Lyriker*innen aus Afrika, Asien, der arabischen Welt, Ozeanien und Europa zusammen, u.a. die ukrainische Dichterin Liudmyla Diadchenko, […]

Weiterlesen

Im babylonischen Süden der Lyrik – FOLGE 60: »30. INTERNATIONALES POESIEFESTIVAL 2020 IN MEDELLÍN (KOLUMBIEN) – ›LA LUZ, BRÓDER, LA LUZ‹«

Im babylonischen Süden der Lyrik

Tobias Burghardt flaniert jeweils am 5. eines Monats auf DAS GEDICHT blog durch die südlichen Gefilde der Weltpoesie. In der Rubrik »Im babylonischen Süden der Lyrik« werden Sprachgemarkungen überschritten und aktuelle Räume der poetischen Peripherien, die innovative Mittelpunkte bilden, vorgestellt.   »Ein Haus wird der Turm von Babel immer sein« Sigfredo Ariel (1962-2020)     Am 1. August 2020 startete das »30o Festival Internacional de Poesía en Medellín«  mit einer vierstündigen Eröffnungsfeier. Es lasen Paul Muldoon (Irland), Charles Simic (Serbien/USA), TJ Dema (Botswana), Ayo Ayoola-Amale (Nigeria), Claudio Willer (Brasilien), Rómulo Bustos (Kolumbien), Adam Zagajewski (Polen), Ramiz Rovshan (Aserbaidschan),  Jidi Majia […]

Weiterlesen

Lyrik-Revue – Folge 4: Politik und Poesie

Auszeichnungen, Institutionen, Konferenzen, Lesungen, Poesie im Feuilleton und Lyrik-Neuerscheinungen: Nicola Bardola kommentiert und präsentiert am 20. eines Monats Bemerkenswertes aus der Welt der Verse.   Die politische Wirkung von Lyrik lässt sich schwer messen, aber wie sehr sie gesellschaftliche Stimmungen aufnehmen und verstärken kann, zeigte sich anlässlich der Großdemonstration #ausgehetzt in München am 22. Juli 2018. Vor Tausenden von Menschen (die Veranstalter schätzen 40.000 Zuhörer) las der in Kochel geborene Autor Friedrich Ani sein Gedicht »Taggedanken«, das an seine Eltern erinnert und Bezug nimmt auf die nicht nur sprachlich verrohende Debatte im Umgang mit Geflüchteten. Die Partei »Christlich Soziale Union« […]

Weiterlesen

Gedichte mit Tradition, Folge 133: »Habenichtsgewusst-Lied.«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Patricia Falkenburg Habenichtsgewusst-Lied. Nein das haben wir nicht Gewusst dass wir das hätten wissen sollen Das wussten wir nicht Dass wir besser die Fresse gehalten hätten als Dass wir mit falschen Fakten wohlfeil gegangen sind Dass die wohlfeilen Fakten aber die falschen gewesen sind Dass wir besser nicht die Fresse gehalten hätten als Dass wir in unsrer Höhle so bequem waren Das haben wir nicht Gewusst nein Das wussten wir nicht Dass wir hätten den Kopf hinhalten müssen Dass wir hätten Einhalt […]

Weiterlesen

Im babylonischen Süden der Lyrik – Folge 23: »HOMENATGE POÈTIC-MUSICAL A VALÈNCIA: ›ART ANTIC DE LA MAR – URALTE MEERESKUNST‹ (TERESA PASCUAL)«

Im babylonischen Süden der Lyrik

Tobias Burghardt flaniert jeweils am 5. eines Monats auf DAS GEDICHT blog durch die südlichen Gefilde der Weltpoesie. In der Rubrik »Im babylonischen Süden der Lyrik« werden Sprachgemarkungen überschritten und aktuelle Räume der poetischen Peripherien, die innovative Mittelpunkte bilden, vorgestellt.   Valencia im Hochsommer – vor zweieinhalb Wochen: Teresa Pascual wurde am 16. Juni 2017 für ihr poetisches Werkschaffen von der »l’Associació d’Escriptors en Llengua Catalana« (Vereinigung der Schriftsteller in katalanischer Sprache) gewürdigt.   Teresa Pascual ART DE LA LLUM Ignore si guardaves les agulles i el fil que ta mare et guardava. Però sé que al final jo seguiré […]

Weiterlesen
1 2