Neugelesen – Folge 23: William Shakespeare »Die Sonette«

Literatur ist vergänglich, trotz ihrer Materialität. Denn allmählich entschwinden Bücher in Archivbibliotheken und verlassen unseren Erfahrungshorizont. David Westphal möchte in Nachfolge an die Kolumne »Wiedergelesen« dagegen anschreiben. Er stellt an jedem 15. des Monats Vergessenes und Neugelesenes in seiner Rubrik »Neugelesen« vor (in memoriam Erich Jooß, † 2017).   Eigentlich war es nach Folge 21 von Neugelesen unvermeidlich. Dort schrieb ich über Cathrine Vidlers Lost Sonnets; Shakespeare Sonette durch den Filter visueller Poesie. Heute also die eigentlichen Sonette von William Shakespeare. Meine erste, eindrückliche Begegnung mit Shakespeare hatte ich, wie vermutlich die meisten, durch seine Dramen; genauer: Othello. In jungen […]

Weiterlesen