Mundartfestival – Dialektrausch am bayrischen Abend mit Oppler, Leitner und Eckl im Schloss Ettlingen

Freitag, 15. Februar 2019, 20:30 Uhr Schloss Ettlingen, Epernaysaal Schlossplatz 3, 76275 Ettlingen VVK 15,00 / 16,50 €; AK 17,50 / 19,00 €; Festivalpaket für alle drei Mundartfestival-Abende: VVK 37,00 / 41,00 € Zum bayrischen Abend lädt die Stadt Ettlingen am Freitagabend in den Epernaysaal ihres zentral gelegenen Schlosses. Unter dem Motto »Dialektrausch«, unter dem die Stadt außerdem auch einen schweizerischen und einen hessischen Abend ausrichtet, sind im Rahmen des Mundartfestivals nun Wolfgang Oppler, Anton G. Leitner und Helmut Eckl zu erleben. Den Dialekt auch im Schriftlichen zu pflegen, ist ihnen allen ein Anliegen. Schließlich lassen sich mit ihm die […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Rückblick auf 25 Jahre DAS GEDICHT – Folge 11: Helmut Eckl, Alfons Schweiggert, Babette Werth und David Westphal

David Westphal. Foto: Volker Derlath

Seit 25 Jahren begleitet die Zeitschrift DAS GEDICHT kontinuierlich die Entwicklung der zeitgenössischen Lyrik. Am 25. Oktober 2017 lud DAS GEDICHT zu einer öffentlichen Geburtstagslesung mit 60 Poeten aus vier Generationen und zwölf Nationen ins Literaturhaus München ein. Fotograf Volker Derlath hat die Veranstaltung für DAS GEDICHT blog in Bildern festgehalten. In loser Folge präsentieren wir ihnen einzelne Fotos der beteiligten Poetinnen und Poeten, sowie einen Mitschnitt einzelner Lesungen und Veranstaltungsbeiträge, die von Lorenz Kainz (München) geschnitten und akustisch aufbereitet wurden. Helmut Eckl liest »Glaubst?« und »Wurscht«   Alfons Schweiggert liest »Missionierung« und »Warum?«   Babette Werth liest »Saum, selig« […]

Weiterlesen

Ein Vierteljahrhundert DAS GEDICHT – ein Rückblick in bewegten Bildern

DAS GEDICHT lud zu seinem 25. Geburtstag am 25. Oktober 2017 zu einer Festlesung mit Get-together ein. 50 Lyrikerinnen und Lyriker aus Europa, darunter Sujata Bhatt, Josef Brustmann, Bumillo, Nancy Hünger, Barbara Maria Kloos, Said, Ludwig Steinherr und viele andere feierten das »Leitorgan der Poesie« (WAZ) und sein 25-jähriges Bestehen. Friedrich Ani, Münchner Bestsellerautor und Mitherausgeber der 17. GEDICHT-Folge, hielt eine kurze Laudatio. Die Fotografen und Filmer Jörg Reuther und Pavel Brož haben den Jubiläumsabend mit der Kamera begleitet und nun einen wunderbaren Kurzfilm mit den Highlights zusammengestellt, den wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten wollen: Aktivieren Sie JavaScript um das […]

Weiterlesen

Jubiläumsblog. Ein Vierteljahrhundert DAS GEDICHT
Folge 35: Helmut Eckl – Der Mensch hinter dem Dichter

Seit 25 Jahren begleitet die Zeitschrift DAS GEDICHT kontinuierlich die Entwicklung der zeitgenössischen Lyrik. Bis heute ediert sie ihr Gründer und Verleger Anton G. Leitner mit wechselnden Mitherausgebern wie Friedrich Ani, Kerstin Hensel, Fitzgerald Kusz und Matthias Politycki. Am 25. Oktober 2017 lädt DAS GEDICHT zu einer öffentlichen Geburtstagslesung mit 60 Poeten aus vier Generationen und zwölf Nationen ins Literaturhaus München ein. In ihrer Porträtreihe stellt Jubiläumsbloggerin Franziska Röchter jeden Tag die Teilnehmer dieser Veranstaltung vor. Helmut Eckl, geboren 1947 in Wolfersdorf, ist ein bayerischer Mundartdichter und Satiriker. Eckl wuchs in der Oberpfalz auf. Er absolvierte ein Studium zum Diplom-Verwaltungswirt […]

Weiterlesen

Erinnerung: Hoamad. Wo bin ich zuhause? – Lyrik im Biergarten. Ein Open-Air-Erlebnis im Rahmen des Fünf-Seen-Filmfestivals 2017

fsff - fünf seen film festival

Schriftsteller Gert Heidenreich aus Seefeld-Hechendorf, dessen unverwechselbare Stimme seit Jahrzehnten aus Hörfunk und Fernsehen bekannt ist, liest seine Gedichte aus dem Fünf-Seen-Land. Drei Münchner Turmschreiber spüren mit ihm zusammen der Heimat poetisch nach: Helmut Eckl, seines Zeichens bajuwarischer Satiriker, sowie die Verskabarettisten Georg »Grög« Eggers und Anton G. Leitner. Anschließend: Vor der Morgenröte D, F, A, 2016 | 100 Min. | Buch: Maria Schrader, Jan Schomburg | Regie: Maria Schrader | Darsteller: Josef Hader, Barbara Sukowa, Matthias Brandt u. a. Der Film erzählt die letzten Lebensjahre des aus dem jüdischen Wiener Großbürgertum stammenden Schriftstellers Stefan Zweig und seiner Frau Lotte […]

Weiterlesen
ANZEIGE
1 2