Gedichte mit Tradition, Folge 127: »das schiff des theseus«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Jan Causa das schiff des theseus und in der frühe diese schwarzen schiffe antitouristisch lärm im kopf beharren auf dem ich das ihnen gemacht wurde wissen nur was außerhalb von ihnen ist : hunderte krächzender nicht identischer bestens vernetzter krähen (kabarettgelächter) kolonisieren das wintergesicht der bäume in kluger gut organisierter verrücktheit über der schneebedeckten straße zwischen bourbonne les bains und luxeuil unter denen der richter thibaud m. am mittag zu tode kommt und von dem der todgeweihte landarbeiter henri m. alle lebenswichtigen […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Gedichte mit Tradition, Folge 106: »Im Café«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Jan Causa Im Café Du rührst deinen Kaffee um bei Kranzler. Andante. Gesichter Goyas. Horizont der Überfülle. Nebenan hält einer eine Zeitung hoch, in der steht: Hungerkatastrophe in Ostafrika. Du trinkst einen zweiten. Was du immer tust. Und schlürfend denkst du: Warum tut denn keiner was?   © Ingo Wachtmeister, Iserlohn       »Gedichte mit Tradition« im Archiv Zu dieser Reihe: »Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie« ist eine Online-Sammlung zeitgenössischer Poeme, die zentral auf ein bedeutendes […]

Weiterlesen

Gedichte mit Tradition, Folge 60: »Lyrisches Aquarium«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Jochen Stüsser-Simpson Lyrisches Aquarium Und Kindern sollte man Aquarien schenken die sanft beleuchtet sind mit fahlem Licht sie werden langsam sich versenken und tauchen ein in neues Gleichgewicht in einen andren Ort in eine neue Welt mit großen Augen werden sie dann schweben ein Ende der Konturen sie sind beigesellt den schönen Fischen träumerisch sie leben wenn ihre Lippen leicht das Glas berühren sind ganz bei sich und sind mit ihnen eins und stirbt ein Fisch so werden sie sie spüren die […]

Weiterlesen

Reisepoesie Folge 4:
Hugo von Hofmannsthal │»Reiselied«

In 21 Folgen stellt die Online-Redaktion der Zeitschrift DAS GEDICHT internationale Reisepoesie aus vier Jahrtausenden vor. So können Sie sich gemeinsam mit uns auf den Weg zur neuen Ausgabe von DAS GEDICHT begeben. Die buchstarke Nummer 21 wird ab Herbst 2013 zeitgenössische Gedichte versammeln, die ums Reisen kreisen. Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.http://youtu.be/uVc5RBRksmw Hugo von Hofmannsthal »Reiselied« Wasser stürzt, uns zu verschlingen, Rollt der Fels, uns zu erschlagen, Kommen schon auf starken Schwingen Vögel her, uns fortzutragen. Aber unten liegt ein Land, Früchte spiegelnd ohne Ende In den alterslosen Seen. Marmorstirn und Brunnenrand Steigt aus blumigem Gelände, […]

Weiterlesen
ANZEIGE