Deutsch-tschechischer Poesiedialog, Folge 24: BRÜNN – STADT DER POESIE

Klára Hůrková stellt an jedem 17. des Monats interessante lyrische Funde aus ihren beiden Heimatländern Tschechien und Deutschland vor. Sie übersetzt ausgewählte Texte in die jeweils andere Sprache in der Absicht, Ähnlichkeiten und Unterschiede sowie aktuelle Themen und Tendenzen in der Gegenwartslyrik beider Länder herauszustellen. Damit verfolgt sie Spuren einer langen und reichen Kulturtradition, welche durch die fatalen Ereignisse des 20. Jahrhunderts unterbrochen wurde.   BRÜNN – STADT DER POESIE Brno (Brünn), die zweitgrößte Stadt in der Tschechischen Republik und das historische Zentrum von Mähren, ist die Wirkungsstätte einer Reihe faszinierender Lyriker der tschechischen Moderne, unter anderem des wohl bekanntesten […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Deutsch-tschechischer Poesiedialog, Folge 19: SCHÖNHEIT UND GRÖSSE

Klára Hůrková stellt an jedem 17. des Monats interessante lyrische Funde aus ihren beiden Heimatländern Tschechien und Deutschland vor. Sie übersetzt ausgewählte Texte in die jeweils andere Sprache in der Absicht, Ähnlichkeiten und Unterschiede sowie aktuelle Themen und Tendenzen in der Gegenwartslyrik beider Länder herauszustellen. Damit verfolgt sie Spuren einer langen und reichen Kulturtradition, welche durch die fatalen Ereignisse des 20. Jahrhunderts unterbrochen wurde.   SCHÖNHEIT UND GRÖSSE … sind im heutigen Alltag eher selten. Und doch gibt es sie für die, die sehen wollen: Ein flüchtiger Blick aus der Straßenbahn, die durch die Kleinseite in Prag fährt, weckt bei […]

Weiterlesen
ANZEIGE