Gedichte mit Tradition, Folge 157: »Sah ein Schwab ein Mädchen gehn«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Jan Causa Sah ein Schwab ein Mädchen gehn Sah ein Schwab ein Mädchen gehn, Mädchen zum Verlieben, glitzernd, zart und rosenschön, ging ihm nach, es anzusehn, sein Herz schlug nur noch drüben. Mädchen, Mädchen, Mädchen blond, Mädchen zum Verlieben. Der Schwabe sprach: »Dai Auga sind wie Feir, Mädcha zom Verlieba.« Das Mädchen sprach: »Sag, wer bisch du? Was haschd du ufm Schbarbuch? I mog Schmugg ond goile Klamodda.« Mädchen, Mädchen, Mädchen blond, Mädchen zum Verlieben. Und der smarte Schwabe sprach zum Mädchen […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Gedichte mit Tradition, Folge 149: »Eines betrunkenen Matrosen Nachtlied«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Thomas Glatz Eines betrunkenen Matrosen Nachtlied Möwen ziehen ihre Kreise Und die Wolken sehen zu. Ein Segelschiff geht auf die Reise. Traurig gluckst ein Gnu. Warte! Balde (hick) Wird es leise. Dann gnuhst auch du.   © Thomas Glatz, München       »Gedichte mit Tradition« im Archiv Zu dieser Reihe: »Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie« ist eine Online-Sammlung zeitgenössischer Poeme, die zentral auf ein bedeutendes Werk referieren, ob nun ernsthaft oder humoristisch, sich verbeugend oder kritisch. […]

Weiterlesen

Gedichte mit Tradition, Folge 142: »Baldesruh«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Horst Samson Baldesruh Überall im Stiefel Ist Ruh’, Im rechten Miefel Spürest du Kaum einen Hauch; Die EU-lein schweigen im Walde. Warte, Italien, balde Miefeln sie auch.   © Horst Samson, Neuberg       »Gedichte mit Tradition« im Archiv Zu dieser Reihe: »Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie« ist eine Online-Sammlung zeitgenössischer Poeme, die zentral auf ein bedeutendes Werk referieren, ob nun ernsthaft oder humoristisch, sich verbeugend oder kritisch. Jeden zweiten Freitag erscheint eine neue Folge der […]

Weiterlesen

Gedichte mit Tradition, Folge 131: » Alltagsgerichte«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Karsten Paul Alltagsgerichte Semmel sei der Mensch Bratwurst und Senf! Denn das allein stärkt in ihm jenes wenige Gute, dessen er fähig. Heil den wohlbekannten Alltagsgerichten, die stets wir doch schätzen! Ihnen gleiche der Mensch, ihr Beispiel lehr’ uns Selbstbescheidung. Denn maßlos sind alle kulinarischen Träume: Die Sauce béarnaise gelingt nur den tapfersten Kochfeldheroen; es vollendet die Mangold- roulade am lauen Edelsteinpilzrisotto nur der Halbgott des Herdes; es schenken uns wahre Rosenchampagnerschaum- malakofftorten nur Mozarts in Schürze und andre Narzissten. Der Mensch […]

Weiterlesen

Lyrik rettet den Montag – Folge 8: Morgenklagen

Der Montag ist der unbeliebteste Tag der Woche. Für die meisten Deutschen zumindest. Der Montagsblues ist viel besungen und beschrieben – und tatsächlich kommen viele am Montag noch schlechter aus dem Bett als an anderen Tagen. Montags gibt’s die meisten Krankmeldungen, Unfälle und Herzinfarkte, sogar E-Mails sollen montags mehr Schreibfehler enthalten. Höchste Zeit also, Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Zwölf Wochen lang möchte DAS GEDICHT blog den Montag verschönern – mit Lyrik morgens um sieben. Zwölf Gedichte rund um Freude und Leid am Morgen, ausgewählt und gesprochen von Sandra Blume, sollen das Aufstehenmüssen versüßen. Einfach noch einmal kurz ins Kissen lehnen, die […]

Weiterlesen
ANZEIGE
1 2 3 4