Rückblick: Buchpremiere DAS GEDICHT 21 im Literaturhaus München

Die Buchpremiere von »Pegasus & Rosinante« (= DAS GEDICHT Band 21) am 23.10.2013 im Literaturhaus München mit 21 Dichter-Kolleginnen und Kollegen war ein rundum gelungener Abend. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für diese kleine poetische Weltumrundung und präsentieren Ihnen heute einige Impressionen des Abends. [portfolio_slideshow]

Weiterlesen

Buchpremiere DAS GEDICHT
Bd. 21 im Literaturhaus München

Liebe Besucherinnen und Besucher, unsere Reise zur neuen Ausgabe von DAS GEDICHT neigt sich dem Ende entgegen – am 15. Oktober erscheint DAS GEDICHT Bd. 21: »Pegasus und Rosinante. Wenn Poeten reisen«! Unsere Reise-Ausgabe möchten wir mit Ihnen gemeinsam feiern: bei der Buchpremiere am 23. Oktober 2013 im Literaturhaus München! Mit dabei sind auch 20 von nah und fern angereiste Poeten, die ihre Reisegedichte präsentieren. Tickets können Sie direkt online bestellen oder telefonisch im Literaturhaus München reservieren (Tel. 089 / 29 19 34-27). Ich freue mich auf viele lyrikbegeisterte Mitreisende am 23. Oktober im Literaturhaus! Ihr Anton G. Leitner Pegasus […]

Weiterlesen

Pegasus & Rosinante – Wenn Poeten reisen.
Buchpremiere der Jahresschrift DAS GEDICHT Band 21 / Herbst 2013

Die Jahresschrift DAS GEDICHT bricht in ihrer 21. Folge zu einer kleinen poetischen Weltumrundung auf. Die Herausgeber Anton G. Leitner (Weßling) und Michael Augustin (Bremen) sowie der junge GEDICHT-Redakteur Paul-Henri Campbell (Leipzig) begeben sich auf eine Tour der Verse. Ihr erstes Ziel ist das Literaturhaus München, wo 21 Poeten das Publikum auf abenteuerliche Kopfreisen zu Wasser, zu Luft und zu Lande mitnehmen. Melanie Arzenheimer, Josef Brustmann, Jürgen Bulla, Richard Dove, Norbert Göttler, Erich Jooß, Theres Lehn, Birgit Müller-Wieland, Hellmuth Opitz, Hardy Scharf, Frank Schmitter, Andreas Schumacher, Alfons Schweiggert, Ludwig Steinherr, Gabriele Trinckler, Siegfried Völlger, Babette Werth u. a. bringen den […]

Weiterlesen

wann springt er jetzt endlich

von Josef Brustmann wann springt er jetzt endlich denk ich mir wie er so dasteht hoch über dem tejo auf seinem elfenbeinsockel aus beton mit weit ausgebreiteten armen der jesus von lissabon warum springt er nicht traut er sich nicht ich denke an meinen ersten mutig-abgebrochenen sprung vom 10-meter-brett im schwimmbad auch jesus ist nur ein mensch   © Josef Brustmann, Icking

Weiterlesen
1 4 5 6 7