Religion und Lyrik – Folge 72: »mainroad salem, new york«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 25, zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner und José F. A. Oliver   Jürgen Weing mainroad salem, new york nacht legt sich über salem, der baum an der mainroad wartet und betet ein vaterunser, 63 worte lang, eigentlich ist er unterwegs, aber nun hat er zeit, er nimmt sich die zeit, sagt er, er will erstmal hier bleiben und abwarten, warten auf was, frage ich, man muß gott auch zeit lassen, sagt er, ein auto kommt und parkt auf der anderen straßenseite, eine frau telefoniert, ich rauche zu ende, sie sagt: ich komme […]

Weiterlesen

Rückblick auf 25 Jahre DAS GEDICHT – Folge 6: Ulrich Johannes Beil, Gerald Jatzek, Barbara Maria Kloos und Jürgen Weing

Ulrich Johannes Beil. Foto: Volker Derlath

Seit 25 Jahren begleitet die Zeitschrift DAS GEDICHT kontinuierlich die Entwicklung der zeitgenössischen Lyrik. Am 25. Oktober 2017 lud DAS GEDICHT zu einer öffentlichen Geburtstagslesung mit 60 Poeten aus vier Generationen und zwölf Nationen ins Literaturhaus München ein. Fotograf Volker Derlath hat die Veranstaltung für DAS GEDICHT blog in Bildern festgehalten. In loser Folge präsentieren wir ihnen einzelne Fotos der beteiligten Poetinnen und Poeten, sowie einen Mitschnitt einzelner Lesungen und Veranstaltungsbeiträge, die von Lorenz Kainz (München) geschnitten und akustisch aufbereitet wurden. Ulrich Johannes Beil liest »Schöpfung«   Gerald Jatzek liest »Ökonomisches Konzil« und »Der Opa ist tot«   Barbara Maria […]

Weiterlesen

Jubiläumsblog. Ein Vierteljahrhundert DAS GEDICHT
Folge 41: Jürgen Weing – Der Mensch hinter dem Dichter

Seit 25 Jahren begleitet die Zeitschrift DAS GEDICHT kontinuierlich die Entwicklung der zeitgenössischen Lyrik. Bis heute ediert sie ihr Gründer und Verleger Anton G. Leitner mit wechselnden Mitherausgebern wie Friedrich Ani, Kerstin Hensel, Fitzgerald Kusz und Matthias Politycki. Am 25. Oktober 2017 lädt DAS GEDICHT zu einer öffentlichen Geburtstagslesung mit 60 Poeten aus vier Generationen und zwölf Nationen ins Literaturhaus München ein. In ihrer Porträtreihe stellt Jubiläumsbloggerin Franziska Röchter jeden Tag die Teilnehmer dieser Veranstaltung vor. Jürgen Weing, geboren 1961 in Ludwigs­burg, lebt und arbeitet als Künstler und Lyriker in Kißlegg im Allgäu. Studium in Stutt­gart. Seit 1989 Veröffent­lichungen, Lesungen, […]

Weiterlesen