Humor in der Lyrik – Folge 16: Klabund (1890 – 1928): Kunterbuntergang des Abendlandes

Humor in der Lyrik

Die Behauptung ›Lyriker haben keinen Humor‹ gehört zu den unausrottbaren Missverständnissen. Doch gerade in dieser literarischen Gattung blüht Humor in allen Facetten. Alfons Schweiggert stellt an jedem 25. des Monats lyrischen Humor und humorvolle Lyriker in seiner Rubrik »Humor in der Lyrik« vor. Als Kolumnist von DAS GEDICHT blog will er damit Anregungen geben, Humor in der Lyrik zu entdecken und humorvolle Vertreter dieser Gattung (wieder) zu lesen. Eigentlich hieß er nach seinem Vater, der Apotheker war, Alfred Henschke. Doch für seine erste Buchveröffentlichung wählte er das Pseudonym »Klabund«, das sich angeblich aus Teilen der Begriffe »Kla-bautermann und Vaga-bund« zusammensetzt. […]

Weiterlesen