Rückblick: »Wendepunkte | Der poetische Dreh« – Vorstellung DAS GEDICHT Bd. 26 / Herbst 2018 am 24.11.2018 in Schleswig

DAS GEDICHT 26-Premiere in Schleswig: Gruppenfoto der Poetinnen und Poeten. Foto: DAS GEDICHT

Zum ersten Mal feierte DAS GEDICHT seine Premiere im hohen Norden Deutschlands: Am 24. November 2018 kamen zehn Poetinnen und Poeten in Schleswig zusammen, um das Erscheinen von »Wendepunkte | Der poetische Dreh« (DAS GEDICHT Bd. 26) in einer Festlesung zu feiern. Herausgeberin Melanie Arzenheimer (Eichstätt), Michael Augustin (Bremen), Ulrich Beck (Bremen), Sujata Bhatt (Bremen), Uwe-Michael Gutzschhahn (München), Herausgeber Anton G. Leitner (Weßling bei München), Thilo Mandelkow (Taarstedt), Arne Rautenberg (Kiel), Manfred Schlüter (Hillgroven) sowie Überraschungsgast Bärbel Wolfmeier lasen vor vollen Reihen im  Haus der Kulturstiftung. Eröffnet wurde die Veranstaltung von Dirk Wenzel, Leiter der Kulturstiftung Schleswig-Flensburg.

Weiterlesen

»Wendepunkte | Der poetische Dreh«: Vorstellung DAS GEDICHT Bd. 26 / Herbst 2018 am 24.11.2018 in Schleswig

Samstag, 24.11.2018, 19 Uhr Haus der Kulturstiftung Suadicanistr. 1, 24837 Schleswig Zum ersten Mal feiert DAS GEDICHT seine Premiere nicht im tiefen Süden, sondern im hohen Norden Deutschlands. An der Festlesung in Schleswig nehmen zehn Poetinnen und Poeten teil: Herausgeberin Melanie Arzenheimer (Eichstätt), Michael Augustin (Bremen), Ulrich Beck (Bremen), Sujata Bhatt (Bremen), Uwe-Michael Gutzschhahn (München), Herausgeber Anton G. Leitner (Weßling bei München), Thilo Mandelkow (Taarstedt), Arne Rautenberg (Kiel), Manfred Schlüter (Hillgroven) sowie ein Überraschungsgast. Die wichtigste Wende in der deutschen Nachkriegsgeschichte war der Mauerfall von 1989. Im Jahr 2019 jährt sich dieser existenzielle deutsch-deutsche Umbruch mit seinen globalen Auswirkungen zum […]

Weiterlesen