Lockdown-Lyrik 2.0 / 082: »All diese leeren Hotels (Lockdown)« von Ludwig Steinherr

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer, Mitherausgeber Folge 1-154).   Ludwig Steinherr All diese leeren Hotels (Lockdown) Auch in diesem Hotel hier wohnen nur Licht und Stille Licht und Stille haben alle Zimmer für sich Sie schlafen bis in den Mittag Sie lieben sich nach […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 2.0 / 074: »Hinterhofkonzert« von Ludwig Steinherr

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer, Mitherausgeber Folge 1-154).   Ludwig Steinherr Hinterhofkonzert Plötzlich Violine während der Topf dampft und ich den Knoblauch hacke fürs Abendessen – drunten im Nachbarhof eine junge Asiatin spielt ich weiß nicht welches Stück aber sie ist ein Profi – […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 2.0 / 016: »Hamsterkäufe« von Ludwig Steinherr

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer für die Mitherausgeberschaft bei Folge 1-154).   Ludwig Steinherr Hamsterkäufe Du wolltest nur eine Packung Kaffee – Aber der Supermarkt überschwemmt von Horden, Plünderern – Nudeln, Reis, Kartoffeln, säckeweise – Schlimmer als im Krieg sagt eine Stimme neben dir […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 2.0 / 011: »Quarantäne für Götter« von Ludwig Steinherr

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer für die Mitherausgeberschaft bei Folge 1-154).   Ludwig Steinherr Quarantäne für Götter Auch die Museen schließen ihre Tore Die Statuen in den leeren Sälen verlieben sich in ihre eigene Einsamkeit Sie essen die Ambrosia der Stille Sie vermissen uns […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 2.0 / 002: »Welturaufführung« von Ludwig Steinherr

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer für die Mitherausgeberschaft bei Folge 1-154).   Ludwig Steinherr Welturaufführung Wir hören das große Schweigen Schweigen der geschlossenen Museen Schweigen der geschlossenen Opernhäuser Schweigen der geschlossenen Theater Schweigen der geschlossenen Kathedralen – Du auf dem leeren Platz dem leeren […]

Weiterlesen
1 2 3 4 5 14