DAS GEDICHT 22: »Der Swing vom Ding. Die Lust am Objekt« – Buchpremiere im Literaturhaus München

Die Herausgeber Anton G. Leitner und Hellmuth Opitz präsentieren zusammen mit 35 Lyrikerinnen und Lyrikern aus Deutschland und der Schweiz den 22. Jahrgang der Zeitschrift DAS GEDICHT. Esther Ackermann (CH-Worb), Friedrich Ani (München), Melanie Arzenheimer (Eichstätt), Michael Augustin (Bremen), Ulrich Beck (Bremen), Leander Beil (Holzkirchen), Ulrich Johannes Beil (CH-Zürich und Holzkirchen), Anna Breitenbach (Esslingen und I-Elmo), Jürgen Bulla (München), Paul-Henri Campbell (Frankfurt am Main), Richard Dove (München), Georg Eggers (München), Christian Engelken (Hannover), Norbert Göttler (Hebertshausen), Andreas Greve (Hamburg), Thomas Hald (München), Robert Höpfner (Grassau / Chiemgau), Jan-Eike Hornauer (München), Erich Jooß (Höhenkirchen-Siegertsbrunn), Theres Lehn (München), Anton G. Leitner (Weßling), […]

Weiterlesen

Lesung und Buchpräsentation: Über den Dächern das Licht – Nad střechami světlo. Eine deutsch-tschechische Anthologie mit Lyrik und Kurzprosa.

Es lesen: Klára Hůrková (Herausgeberin und Übersetzerin), Birgit Bodden, Andrea Heuser, Anton G. Leitner und Ludwig Steinherr Deutsch-Tschechiche Lesung aus Über den Dächern das Licht – Nad střechami světlo Freitag, 18. Juli 2014 Caveau, Tengstr. 25, München Die neue deutsch-tschechische Anthologie mit Lyrik und Kurzprosa ist im Februar 2014 im Prager Verlag Dauphin erschienen und hatte ihre tschechische Premiere (eine Lesung mit 15 Autoren aus Tschechien und Deutschland) im April 1014 in dem Künstler-Café (A)void Floating Gallery auf der Moldau in Prag. Die Anthologie versammelt Texte von 22 tschechischen und 22 deutschen Gegenwartsautoren, die das moderne, vorwiegend urbane Alltagsleben in […]

Weiterlesen

»Nad Střechami Světlo | Über den Dächern das Licht« von Klára Hůrková (Hrsg.)

rezensiert von Paul-Henri Campbell Klára Hůrková (Hrsg.) »Nad Střechami Světlo | Über den Dächern das Licht« Ach, freut man sich denn nicht in Europa, wenn einmal nicht abgehört, sondern zugehört wird; wenn strategische Eingriffe in die Sprache keine einseitigen Gesten der Überzeugung und des Überredens darstellen, sondern Dialoge, die sich in der unfassbaren Konkretheit der Poesie vollziehen? Die in Prag geborene Dichterin Klára Hůrková lebt in Aachen. Solche Biographien sind immer Glücksfälle. Sie übersetzt aus dem Tschechischen ins Deutsche und aus dem Deutschen ins Tschechische. Bereits 2007 stellte sie eine Anthologie tschechisch-deutscher Texte zusammen: »Sbírka klíčů | Schlüsselsammlung«. Sieben Jahre […]

Weiterlesen

Rückblick: Buchpremiere DAS GEDICHT 21 im Literaturhaus München

Die Buchpremiere von »Pegasus & Rosinante« (= DAS GEDICHT Band 21) am 23.10.2013 im Literaturhaus München mit 21 Dichter-Kolleginnen und Kollegen war ein rundum gelungener Abend. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für diese kleine poetische Weltumrundung und präsentieren Ihnen heute einige Impressionen des Abends. [portfolio_slideshow]

Weiterlesen
1 7 8 9 10 11