Fremdgehen, jung bleiben – Folge 28: Matthias Kröner

Poesie ist nicht nur Wort. Poesie ist Leben, das sich ständig erneuern muss. Doch was heute noch neu und fremdartig erscheint, gehört morgen schon zum Altbewährten. Junge Lyrik beschreibt den Raum dazwischen. Deshalb wagt Stefanie Lux in Nachfolge von Leander Beil an jedem 8. des Monats in der Kolumne »Fremdgehen, jung bleiben« einen freien Blick auf das kulturell und sprachlich Andere, das vermeintlich Fremde in der noch jungen Textwelt.   Es kann schon deprimierend sein, wenn man am Sonntagmorgen die Zeitung (digital) aufschlägt. Die Zeichen stehen auf Weltuntergang: Atombombengebaren auf der anderen Seite des Teichs, Internierungslager an Grenzen, Uneinigkeit im […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Rückblick: Jubiläumslesung 25 Jahre DAS GEDICHT in Schleswig

Schleswig Kulturstiftung: 25 Jahre Das Gedicht. Poetenfoto vor dem Start. Foto: Das Gedicht

Am Samstag, 18.11.2017, fand im Haus der Kulturstiftung Schleswig-Flensburg die Jubiläumslesung zu 25 Jahren DAS GEDICHT statt. Zwölf Lyrikerinnen und Lyriker aus nah und fern fanden sich dort zur ersten Lesung in den Räumen überhaupt ein – und das gleich vor voll besetzten Zuhörerreihen. Es lasen Melanie Arzenheimer (Eichstätt), Ulrich Beck (Bremen), Thomas Böhme (Leipzig), Matthias Kröner (Ratzeburg), Anton G. Leitner (Weßling), Thilo Mandelkow (Schleswig), Anna Münkel (Zankenhausen), Arne Rautenberg (Kiel), Franziska Röchter (Verl), Manfred Schlüter (Hillgroven), Jochen Stüsser-Simpson (Hamburg) und Bärbel Wolfmeier (Stelle-Wittenwurth). Begleitend zur Lesung fand von 14. bis 22.11. in den Stiftungsräumen eine Ausstellung von Lyrik-Banderolen statt. […]

Weiterlesen

Jubiläumsblog. Ein Vierteljahrhundert DAS GEDICHT
Folge 61: Matthias Kröner – Der Mensch hinter dem Dichter

Seit 25 Jahren begleitet die Zeitschrift DAS GEDICHT kontinuierlich die Entwicklung der zeitgenössischen Lyrik. Bis heute ediert sie ihr Gründer und Verleger Anton G. Leitner mit wechselnden Mitherausgebern wie Friedrich Ani, Kerstin Hensel, Fitzgerald Kusz und Matthias Politycki. Am 25. Oktober 2017 lädt DAS GEDICHT zu einer öffentlichen Geburtstagslesung mit 60 Poeten aus vier Generationen und zwölf Nationen ins Literaturhaus München ein. In ihrer Porträtreihe stellt Jubiläumsbloggerin Franziska Röchter jeden Tag die Teilnehmer dieser Veranstaltung vor. Matthias Kröner, 1977 in Nürnberg geboren, lebt und arbeitet seit 2007 als Journalist, Redakteur, Kolumnist und Autor in der Nähe von Lübeck. Seine subjektiv […]

Weiterlesen

Ein Vierteljahrhundert »Das Gedicht« – Lesung in Schleswig mit Lyrikern aus dem Norden

Seit nun 25 Jahren gibt es das buchstarke Jahresmagazin »Das Gedicht«, das sich ausschließlich der Lyrik widmet. Am 25. Oktober wurde ihr Geburtstag in München gefeiert. Am 18. November lesen zwölf Dichter zum Jubiläum in den Räumen der Kulturstiftung Schleswig-Flensburg. Thema der Festausgabe ist »Religion«, ein derzeit gesellschaftlich hochbrisantes Thema. Die beiden Jubiläumsherausgeber Anton G. Leitner und José F. A. Oliver beweisen mit ihrer editorischen Arbeit, dass sich das Instrumentarium der Poesie sehr gut dafür eignet, um essenziellen Aspekten des Glaubens nachzuspüren. An der Lesung in Schleswig nehmen neben Anton G. Leitner und der Präsidentin der Münchner Turmschreiber, Melanie Arzenheimer, […]

Weiterlesen

Wenn Liebe schwant III, Folge 12: »Entführung«

»Wenn Liebe schwant III« ist eine Online-Anthologie komischer Liebesgedichte in 20 Folgen, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Matthias Kröner Entführung Ich bin mir sicher, dass ich das Ufo gesehen habe. Es blinkte, warf einen Strahl auf die Erde und zog meine Frau, während wir hinter der Garage saßen und grillten, zu sich hinauf. 48 Stunden später kam sie zu mir zurück. Ich weiß nicht, was sie mit ihr gemacht haben. Doch seither hat sie weniger an mir auszusetzen und, unter uns gesagt, auch der Sex ist besser.   © Matthias Kröner, Ratzeburg   »Wenn Liebe schwant III« im Archiv »Wenn […]

Weiterlesen
ANZEIGEN
       
1 2 3 7