Gedichte mit Tradition, Folge 134: »klum-selektion«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Helmut Krausser klum-selektion ihr blick ist vom vorüberziehn an linsen so leer, als wäre zwischen kinn und stirn nur werbefläche – mittendrin ein grinsen – und hinter allen stirnen kein gehirn. der fohlengang auf hohen schuhen wühlt, derweil man noch berät, wer besser ging und besser geht, in meinem mitgefühl. der anlass, zugegeben, scheint gering. gören gieren nach viel geld, viel näher kommen sie der kohle nie. die eine mit persönlichkeit, die kam ja eher nicht so weit. bin fassungslos. ich meine […]

Weiterlesen
ANZEIGEN
       

Gedichte mit Tradition, Folge 118: »Rilke-Lied.«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Patricia Falkenburg Rilke-Lied. Als wir uns trafen: noch Kannten wir einander nicht. Kaum kannten wir uns selbst. So wie die Saiten erst Das Lied erahnen können, Das dann aus ihnen singt, wenn Einer über sie den Bogen führt. Noch kennen sie zuerst das Holz, Auf das ein Meister sie gespannt. Du ahntest doch, wir würden Gut zusammen klingen. Und ludst mich ein, mit Dir Dem Bogenstrich zu folgen. Nicht immer, wohl gemerkt, Nicht allezeit erklangen Harmonien. Wohl wolltest Deine Seele im Verborgenen […]

Weiterlesen

Gedichte mit Tradition, Folge 117: »Bayerischer Herbst«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Holger Paetz Bayerischer Herbst Horst, es ist Zeit. Nun bist du nicht mehr groß. Wirfst zwar noch Schatten auf den Landtagsfluren. Doch alle Uhren ticken gnadenlos. Gebiete den Gerüchten still zu sein! Es wispert zäh vom Ende deiner Tage. Verdränge Hoffnungslosigkeit und Niederlage, verheiß Jamaika! Oder – sieh es ein: Wer nicht gesiegt hat, siegt so bald nicht mehr. Und wer dran schuld ist, wird es lange bleiben, wird weinen, fluchen, auch Konzepte schreiben und wird in leeren Gängen hin und her […]

Weiterlesen

Lyrik rettet den Montag – Folge 1: Östliches Taglied

Der Montag ist der unbeliebteste Tag der Woche. Für die meisten Deutschen zumindest. Der Montagsblues ist viel besungen und beschrieben – und tatsächlich kommen viele am Montag noch schlechter aus dem Bett als an anderen Tagen. Montags gibt’s die meisten Krankmeldungen, Unfälle und Herzinfarkte, sogar E-Mails sollen montags mehr Schreibfehler enthalten. Höchste Zeit also, Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Zwölf Wochen lang möchte DAS GEDICHT blog den Montag verschönern – mit Lyrik morgens um sieben. Zwölf Gedichte rund um Freude und Leid am Morgen, ausgewählt und gesprochen von Sandra Blume, sollen das Aufstehenmüssen versüßen. Einfach noch einmal kurz ins Kissen lehnen, die […]

Weiterlesen

Gedichte mit Tradition, Folge 113: »Der Schattengarten«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Christina Braun Der Schattengarten Im Schatten, im Licht, im verschwimmenden Bleiben, wie an endlosen Zweigen so leicht, das süße Goldgelb hängt. Bis langsam der Sommer zwischen den Fingern zermahlen, sattes Grün unter grauem Reif, den kalten Ästen untertan. Im matten Sein zu leben, verloren zwischen toten Erden und Spiegeln müden Winterwerdens, schweigend das Ende hinzunehmen.   © Christina Braun, Freiburg       »Gedichte mit Tradition« im Archiv Zu dieser Reihe: »Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie« ist […]

Weiterlesen
ANZEIGEN
       
1 2 3