Eingestreute Gedichte: »Bauhaus-Gedanken«

  Jan-Eike Hornauer Bauhaus-Gedanken ein Jubiläums-Gedicht zum Hundertsten Geradlinig anecken Form follows function! Die Sache im Dienst des Menschen, nicht umgekehrt Schnörkellos ans Ziel! Rebellion, Revolution – Resignation? Formaler Sieg (zumindest Jahrzehnte um Jahrzehnte später) durch Formvollendung als Massenphänomen Doch: alles Hohlformen, rein kapitalistisch, was zählt, ist: nur der Markt Der Mensch: geradlinig auf der Strecke geblieben Die humanistischen Ideale, die Bauhaus-Ideologie – wer kennt das alles noch? Und wen interessiert’s? Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit! So ging das doch damals, oder etwa nicht? Wer holt das alles zurück? Und: Hat es jemals gegolten, wirklich gezählt?   © Jan-Eike Hornauer, München   […]

Weiterlesen

Wenn Liebe schwant II, Folge 10: »Schneckenliebe«

»Wenn Liebe schwant II« ist eine Online-Anthologie komischer Liebesgedichte in 20 Folgen, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Regine Sondermann Schneckenliebe Fühler trifft auf Fühler Fläche schleimt an Fläche Wie zwei Saugnäpfe langsam aber nicht langweilig Der Schneck, die Schnecke? Jedes Schneckentier hat beides Penis und Vagina Und nicht nur das 100.000 verschiedene Arten von Schnecken Ebenso viele Praktiken Geschlechtswerkzeugapparaturen Gänge Taschen Drüsen, Drüsen, Drüsen Nicht nur glitschig Der Liebespfeil – eine 5-mm-Kalkkanüle – Wird aus dem Liebespfeilsack ausgefahren Sticht das Partnertier au au au Injiziert Haltbarkeitshormone Damit das Sperma später nicht verdaut wird Samuraischnecke Euhadra subnimbosa Sticht 3.300 Mal eine […]

Weiterlesen