Dichterbriefe – Folge 7: Ein fast ungeschriebener Brief – Christophe Fricker schreibt Ron Winkler

Dichterbriefe

Christophe Fricker schreibt jeweils am 1. des Monats einem Dichterfreund, dessen Buch er gerade gelesen hat. Die Texte sind eine Mischung aus Offenem Brief zu Lyrik und Gesellschaft, bewusst parteiischer Rezension und vertrautem Austausch. Und damit hoffentlich auch weniger langweilig als Rezensionen, die ihre eigene Voreingenommenheit vertuschen.   Lieber Ron, erst einmal will ich Dir von der Musik erzählen. Mit mir und der Musik ist das folgendermaßen: Schumann ist sehr nah an meiner Seele, Schubert auch, die späten Klaviersonaten, die Winterreise, die Klaviertrios. Dann ist da Schostakowitsch: Für mich ist er das Symbol eines künstlerischen Schaffens, das den Gedanken an […]

Weiterlesen

Neuerscheinung: »Lustful Things – Geile Sachen (German Poetry Now)«

Lustful Things

Translating the Zeitgeist: German Poetry Now DAS GEDICHT chapbook Edited by Anton G. Leitner and Paul-Henri Campbell Vom Ding zum Thing! »Lustful Things / Geile Sachen!« is a bilingual collection of contemporary German-language poetry and its English translation. 44 poems by German speaking authors from ten countries celebrate our lust for objects. »Lustful Things / Geile Sachen!« ist eine zweisprachige Anthologie zeitgenössischer deutschsprachiger Dinggedichte und ihrer englischen Übersetzungen. 44 lyrische Texte von Autoren aus zehn Ländern feiern unsere Lust am Objekt. Contains all poems from the online project on www.DasGedichtblog.de! Alle Gedichte der Online-Anthologie auf www.DasGedichtblog.de jetzt auch als Buch! […]

Weiterlesen

Lustful Things – Geile Sachen!, Folge 1: Ron Winkler, »Centennial Light«

Lustful Things

German Poetry Now: A bilingual online-anthology, featured by DAS GEDICHT chapbook   Ron Winkler Centennial Light The Livermore Fire Station in California houses the world’s longest lasting light bulb, operating continuously since 1901. an ancient hero, I call him Methuselah just for fun the Bright and stare upwards, my mouth verging on my curiosity, as though screwed open the eyes, store, don’t the walls store a fraction of all that light? my child asks, I say no, they don’t, but you could do that – laughter, the group of visitors is standing there like a flock of mushrooms forming a […]

Weiterlesen

»Prachtvolle Mitternacht« von Ron Winkler

»Prachtvolle Mitternacht« von Ron Winkler

rezensiert von Paul-Henri Campbell Ron Winkler »Prachtvolle Mitternacht« »Prachtvolle Mitternacht« (Schöffling & Co. 2013) – wer die Droge dieser Gedichte zu sich nimmt, wird ihren narkotischen Sog, den heitermelancholischen Bann nie verlassen können: »in der Salbung genannten Nacht. blau / und silbern schlägt sie auf unsere Augen hernieder. / und so versprechen wir gern, / aus unseren Mördern niemals wieder / Herzen zu machen« (Winkler: Gesang der Feen). Ron Winkler (geb. 1973) lebt in Berlin und legte letztes Jahr mit »Prachtvolle Mitternacht« seinen zehnten Gedichtband vor. Neben Übersetzungen aus dem Amerikanischen von z. B. Jeffrey McDaniel oder David Lerner, war […]

Weiterlesen